Umfrage: CDU-Mitglieder im Kreis wollen Merz

Das Ergebnis steht fest: (v.l.) Reinhild Leewe (Mitarbeiterin der CDU-Kreisgeschäftsstelle), Axel Knoerig (CDU-Kreisvorsitzender und Bundestagsabgeordneter), Volker Meyer (Landtagsabgeordneter und Vize-Kreisvorsitzender) sowie Stephan Kawemeyer (CDU-Kreisgeschäftsführer) nach Auszählung der Stimmen in der CDU-Kreisgeschäftsstelle Bassum.
+
Das Ergebnis steht fest: (v.l.) Reinhild Leewe (Mitarbeiterin der CDU-Kreisgeschäftsstelle), Axel Knoerig (CDU-Kreisvorsitzender und Bundestagsabgeordneter), Volker Meyer (Landtagsabgeordneter und Vize-Kreisvorsitzender) sowie Stephan Kawemeyer (CDU-Kreisgeschäftsführer) nach Auszählung der Stimmen in der CDU-Kreisgeschäftsstelle Bassum.

Landkreis Diepholz – Friedrich Merz soll neuer CDU-Vorsitzender werden. Das wünscht sich die Mehrheit der Unions-Mitglieder im Landkreis Diepholz. 503 der insgesamt 1 193 organisierten CDU-Mitglieder haben laut Kreisvorsitzendem Axel Knoerig an dem Abstimmungsverfahren per Brief teilgenommen. Für Knoerig ein klarer Beweis: „Das zeigt, dass die Mitglieder beteiligt werden wollen!“ Der Kreisvorsitzende und Bundestagsabgeordnete plädiert deshalb dafür, Parteientscheidungen auf allen Ebenen per Urwahl zu treffen – die technischen Möglichkeiten dafür seien vorhanden.

Genau die hatte die Union schon im Dezember 2018 genutzt – und damals als erster Kreisverband in Deutschland eine Wunsch-Wahl der Mitglieder organisiert. In Video-Botschaften stellten sich die damaligen Kandidaten Friedrich Merz, Jens Spahn und Annegret Kramp-Karrenbauer vor – auf einer Leinwand im Neubruchhauser Hotel „Zur Post“ und vor rund 240 Mitgliedern im Saal. Etwa 20 davon waren im Vorfeld der damaligen Bundesvorsitzwahl in die CDU eingetreten. Schon damals Sieger: Friedrich Merz.

In Corona-Zeiten musste die Wunsch-Wahl anders laufen. Diesmal waren die Video-Botschaften über den Internet-Auftritt des CDU-Kreisverbands abrufbar – im Rahmen einer digitalen Mitgliederversammlung.

„Wie damals sind sie extra für uns angefertigt worden“, so Axel Knoerig zu den Beiträgen der drei Spitzenpolitiker Friedrich Merz, Norbert Röttgen und Armin Laschet. Bei der Auszählung der Briefe freute sich der Kreisvorsitzende ganz besonders über die hohe Beteiligung der Mitglieder.

„Genauso wie beim CDU-Kreisverband Diepholz wird auch der CDU-Bundesverband am 15. und 16. Januar während eines digitalen Parteitages den Vorsitzenden in einer hybriden Veranstaltung bestimmen“, heißt es in einer Pressemitteilung des CDU-Kreisverbands Diepholz. „Per Videokonferenz wird es eine Vorstellung der Kandidaten geben, eine Abstimmung digital sowie im Anschluss eine zweite Abstimmung per Briefwahl“, erläutert die Union das Prozedere.  sdl

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Biathlon: Die besten Bilder zum Weltcup in Antholz

Biathlon: Die besten Bilder zum Weltcup in Antholz

Das Ruhrgebiet und seine Schlösser

Das Ruhrgebiet und seine Schlösser

Die richtige Pflege für Anemonen

Die richtige Pflege für Anemonen

Einsteiger-Rundreise durch Indonesien

Einsteiger-Rundreise durch Indonesien

Meistgelesene Artikel

Helgstrand Dressage füllt Gestüt in Syke-Wachendorf mit neuem Leben

Helgstrand Dressage füllt Gestüt in Syke-Wachendorf mit neuem Leben

Helgstrand Dressage füllt Gestüt in Syke-Wachendorf mit neuem Leben
Schreckliche Erfahrung: Weyherin im Taxi sexuell belästigt – Bewährungsstrafe für Fahrer

Schreckliche Erfahrung: Weyherin im Taxi sexuell belästigt – Bewährungsstrafe für Fahrer

Schreckliche Erfahrung: Weyherin im Taxi sexuell belästigt – Bewährungsstrafe für Fahrer
Fitnessstudios: Unterschiedliche Wege im Corona-Lockdown

Fitnessstudios: Unterschiedliche Wege im Corona-Lockdown

Fitnessstudios: Unterschiedliche Wege im Corona-Lockdown
Wohin in Sulingen mit den Lkw bei Nacht?

Wohin in Sulingen mit den Lkw bei Nacht?

Wohin in Sulingen mit den Lkw bei Nacht?

Kommentare