Spektakulärer Unfall

Über Kreisel in Diepholz „geflogen“

Über den Autohof-Kreisel in Diepholz (B69/B51/B214) „flog“ der Fahrer dieses Ford am Montagmittag. Er war offenbar deutlich zu schnell gewesen. Das Auto landete im Graben.
+
Über den Autohof-Kreisel in Diepholz (B69/B51/B214) „flog“ der Fahrer dieses Ford am Montagmittag. Er war offenbar deutlich zu schnell gewesen. Das Auto landete im Graben.

Diepholz – Offenbar deutlich zu schnell war ein Autofahrer aus dem Kreis Paderborn am Montagmittag in Diepholz. Am Autohof-Kreisel hatte er einen spektakulären Unfall, den der Mann aber nach ersten Erkenntnissen mit nur leichten Verletzungen überstand.

Der Autofahrer – Jahrgang 1992 – war laut Polizei gegen 12 Uhr von der Bundesstraße 51 aus Richtung Dümmer gekommen. Am Autohof-Kreisel in Diepholz bremste er aber nicht oder nur sehr wenig ab und fuhr geradeaus weiter. Dabei rammte der Mann mit seinem Ford mehrere Schilder, „flog“ über den Kreisel, setzte neben der Einmündung Richtung Barnstorf auf und landete schließlich im Graben.

Während sich eine Rettungswagen-Besatzung um den jungen Mann kümmerte und die Polizei die Unfallstelle dokumentierte, war der Kreisel in Richtung Barnstorf gesperrt. Von Barnstorf kommend in Richtung Vechta und Lemförde blieb die Fahrbahn frei.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

waipu.tv feiert Geburtstag: Sichern Sie sich jetzt das Sonderangebot mit Netflix inklusive!

waipu.tv feiert Geburtstag: Sichern Sie sich jetzt das Sonderangebot mit Netflix inklusive!

E.ON-Wallbox effektiv kostenlos: staatliche Förderung nutzen und Ökotarif abschließen

E.ON-Wallbox effektiv kostenlos: staatliche Förderung nutzen und Ökotarif abschließen

Meistgelesene Artikel

Strecke Sulingen-Nienburg: Leeres Gleisbett ist „ein Ärgernis“

Strecke Sulingen-Nienburg: Leeres Gleisbett ist „ein Ärgernis“

Strecke Sulingen-Nienburg: Leeres Gleisbett ist „ein Ärgernis“
Bauarbeiten an der B 51: Pendler brauchen bis Mitte Dezember Geduld

Bauarbeiten an der B 51: Pendler brauchen bis Mitte Dezember Geduld

Bauarbeiten an der B 51: Pendler brauchen bis Mitte Dezember Geduld
Stadt Syke lässt sich neues Notstromkonzept mehr als 100000 Euro kosten

Stadt Syke lässt sich neues Notstromkonzept mehr als 100000 Euro kosten

Stadt Syke lässt sich neues Notstromkonzept mehr als 100000 Euro kosten
Meinungsforscher befragen am Sonntag die Wähler in Uenzen für die Wahl-Hochrechnung

Meinungsforscher befragen am Sonntag die Wähler in Uenzen für die Wahl-Hochrechnung

Meinungsforscher befragen am Sonntag die Wähler in Uenzen für die Wahl-Hochrechnung

Kommentare