Theaterprojekt an der Aschener Grundschule begeistert

Viertklässler lassen die Puppen tanzen

Nach der Aufführung durften die kleinen Theatergäste die Stabpuppen und ihre Sprecher, die hinter der Bühnenwand viel zu tun hatten, aus nächster Nähe begutachten.
+
Nach der Aufführung durften die kleinen Theatergäste die Stabpuppen und ihre Sprecher, die hinter der Bühnenwand viel zu tun hatten, aus nächster Nähe begutachten.

Aschen - Räuber treiben ihr Unwesen im Wald vor Bremen. Doch der Kanon der Geister schlägt sie in die Flucht, begleitet von heftigen Tritten, Bissen, Kratzern und schaurigem Geschrei.

Mit Spannung verfolgten in Aschen die Kindergarten-Kinder die Geschichte der Bremer Stadtmusikanten, zu der die Viertklässler in die Grundschule eingeladen hatten. Die Aufführung mit selbstgebauten Stabpuppen war der Abschluss des Theaterprojektes, das Lehrerin Gerta Meffert, vor einigen Wochen an der Schule ins Leben gerufen hatte.

Vor der Premiere gab es viel zu tun: „Die Kinder lernten bei diesem Projekt, was alles dazu gehört bis ein Stück auf die Bühne kommt.“, erklärte die erfahrene Grundschulpädagogin Gerta Meffert. Die Kinder mussten sich darüber einigen, wer welche Rolle übernimmt, die Puppen mussten gebastelt und die Bühne hergerichtet werden. Gestalterisch, organisatorisch aber auch musisch waren die Nachwuchskünstler gefordert: Zum Theaterstück übten sie mehrere Musikstücke ein, die teilweise von verschiedenen Instrumenten begleitet wurden. „Der Geisterkanon war am coolsten!“, da waren sich die Akteure Marleen und Lennard einig.

Während die Viertklässler auf der Bühne hinter der Spielwand eng zusammengerückt waren, nahm das kleine Publikum aufgeregt davor Platz.

Viele Lacher und gespannte Gesichter machten deutlich, wie gut es der vierten Klasse gelungen war, die Kindergartenkinder sowie die Erzieherinnen zu begeistern.

„Das war klasse, was die Kinder auf die Beine gestellt haben. Diese Einladung in die Schule haben wir sehr gerne angenommen.“, meinte Erzieherin Hildegard Loesbrock zum Abschluss des einstündigen Theaterprogramms in Aschen. gl

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Sauberhafte Zeiten: Vorwerk-Aktionssets mit gratis Extra sichern

Sauberhafte Zeiten: Vorwerk-Aktionssets mit gratis Extra sichern

Was Hobbyköche über die Schwarzwurzel wissen sollten

Was Hobbyköche über die Schwarzwurzel wissen sollten

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

Meistgelesene Artikel

Tote Schafe liegen weit verstreut im Sulinger Moor

Tote Schafe liegen weit verstreut im Sulinger Moor

Tote Schafe liegen weit verstreut im Sulinger Moor
Suche nach Vermisstem in Brinkum mit Hubschrauber und Spürhund

Suche nach Vermisstem in Brinkum mit Hubschrauber und Spürhund

Suche nach Vermisstem in Brinkum mit Hubschrauber und Spürhund
Zweitgrößte Kommune ohne Stadtrecht: Gemeinde Stuhr verzichtet auf Titel

Zweitgrößte Kommune ohne Stadtrecht: Gemeinde Stuhr verzichtet auf Titel

Zweitgrößte Kommune ohne Stadtrecht: Gemeinde Stuhr verzichtet auf Titel
60.000 Krebse auf sechs Kilometern: Schlecht für die Natur, gut für Köche

60.000 Krebse auf sechs Kilometern: Schlecht für die Natur, gut für Köche

60.000 Krebse auf sechs Kilometern: Schlecht für die Natur, gut für Köche

Kommentare