Christian Mach bildet Gespann mit Behrens

Sudweyhe jetzt mit Doppelspitze

+
Christian Mach bildet beim TuS Sudweyhe jetzt zusammen mit Uwe Behrens ein Trainergespann. 

Sudweyhe - Beim Fußball-Bezirksligisten TuS Sudweyhe hat seit Beginn der Vorbereitung eine Doppelspitze das Sagen. Christian Mach heißt der neue Mann, der an der Seite von Coach Uwe Behrens nun gleichberechtigter Trainer bei den Sudweyhern ist. 

„Ich war ziemlich oft ganz allein bei den Trainingseinheiten. Von daher haben wir überlegt, noch einen zweiten Trainer an meine Seite zu holen“, sagte Behrens. Die Wahl sei dann auf Mach gefallen, „weil er taktisch sehr gut geschult ist. Das hat uns in der letzten Saison noch ein wenig gefehlt. Außerdem können wir jetzt noch gezielter und intensiver arbeiten“, erklärt Behrens. Mach, der zuletzt im Jugendbereich des Clubs gearbeitet hat, freut sich auf die neue Aufgabe. „Ich denke, es wird sehr spannend“, sagt der 38-Jährige, der Behrens seit Jahren kennt. „Wir haben noch zusammen Fußball gespielt. Ich erinnere mich noch genau. Ich habe ihn einige Flanken serviert, die dann zu Kopfballtoren geführt haben“, schmunzelt Mach: „Auf dem Platz hat es gepasst. Und daher wird es jetzt auch passen.“ 

flü

Mehr zum Thema:

Einzelkritik: Applaus für Bartels, Junuzovic bleibt blass 

Einzelkritik: Applaus für Bartels, Junuzovic bleibt blass 

Bayern-Genugtuung in Wolfsburg: Nach 6:0 vorzeitig Meister

Bayern-Genugtuung in Wolfsburg: Nach 6:0 vorzeitig Meister

Papst in Kairo: Nur "Extremismus der Nächstenliebe" zulässig

Papst in Kairo: Nur "Extremismus der Nächstenliebe" zulässig

KSC steigt in die 3. Liga ab - VfB siegt noch

KSC steigt in die 3. Liga ab - VfB siegt noch

Meistgelesene Artikel

900 Gäste rocken das Infinity-Revival

900 Gäste rocken das Infinity-Revival

Sechs Verletzte bei Unfall in Asendorf

Sechs Verletzte bei Unfall in Asendorf

Erste Wiedersehensfeier der Twistringer „Kellerkinder“

Erste Wiedersehensfeier der Twistringer „Kellerkinder“

Milchlaster kollidiert mit Personenwagen

Milchlaster kollidiert mit Personenwagen

Kommentare