Personelle Veränderungen an der Moorstraße

Stadtteilladen: Neues Programm für alle Diepholzer

+
Das aktuelle Team des Vereins Stadtteilladen im Diepholzer Stadtteilhaus (von links): Rosemarie Arndt, Carsten Tellbach, Jessica Braunagel, Suhila Naso, Vanessa Honkomp (als „Bufdi“ verabschiedet), Andrea Hagen und Natasha Gilbert (als Praktikantin verabschiedet).

Diepholz - Im Diepholzer Stadtteilhaus an der Moorstraße ist jeder willkommen. Egal, woher er stammt und wie alt er ist. Für alle hat der Verein Stadtteilladen nun ein neues Veranstaltungsprogramm ausgearbeitet. Darunter sind Aktionen für Senioren ebenso wie für Mütter mit Kindern und Jugendliche.

Die Stadtteilladen-Vereinsvorstandsmitglieder Inge Human und Doris Eggert sowie Koordinator Carsten Tellbach stellten das Programm gestern vor und berichten auch von personellen Veränderungen in dem vor knapp einem Jahr eröffneten Stadtteilhaus.

Rosemarie Arndt wird Stellvertreterin von Carsten Tellbach

Jessica Braunagel, die in Vechta „soziales Management“ studiert, ist im Stadtteilhaus schon als ehrenamtliche Lehrerin bei HipHop-Kursen aktiv. Nun absolviert die Studentin dort ein zehnwöchiges Praktikum und startet dabei eine Umfrage unter Jugendlichen in ganz Diepholz und speziell in dem Quartier Moorstraße über Situation und Wünsche.

Im Stadtteilladen ebenfalls schon bekannt ist Rosemarie Arndt. Sie war dort „Bufdi“ („Bundesfreiwilligendienst“) und wurde nun für zunächst ein Jahr als Stellvertreterin des Koordinators und Quartiermanagers Carsten Tellbach angestellt. Die Stelle wurde mit Unterstützung der Stadt Diepholz geschaffen.

Als „Bufdi“ ist nun Suhila Naso dabei. Sie spricht neben Deutsch auch Arabisch und Kurdisch.

Zwei „Bufdi“-Stellen können noch vergeben werden

Die zweite von vier „Bufdi“-Stellen im Stadtteilhaus tritt Kim-Nicole Arndt an. Zwei Stellen für den „Bundesfreiwilligendienst“ sind noch frei. Diese sollen insbesondere bei dem Projekt „Werkstatt“ zum Einsatz kommen. Dieses Projekt – voraussichtlich in einem noch anzumietenden Gebäude an der Moorstraße – starten gemeinsam Stadtteilladen-Verein, Quartiersbüro, Stadt Diepholz, Jugendbüro, Agenda 21-Förderverein, Freiwilligenagentur, BNVHS-Jugendwerkstatt, Flüchtlingsarbeit der Diakonie und Ehrenamtliche. Beginn soll September oder Oktober sein. In der Werkstatt können beispielsweise Fahrräder repariert sowie Holz- und Metallarbeiten vorgenommen werden. Auch dieses Projekt ist für alle Bürger offen.

Im Stadtteilhaus, wo neben den Mitarbeitern des Stadtteilladens auch die des Jugendbüros der Stadt Diepholz arbeiten, startet in den nächsten Wochen das neue Programm des Vereins Stadtteilladen. Dazu gehört die internationale Krabbelgruppe, bei der Andrea Hagen und Hetta Reinsch ehrenamtlich kinderpädagogisch arbeiten und Deutschunterricht erteilen. Start ist am 9. August um 10 Uhr.

Internationale Kochgruppe kommt am 17. August erstmals zusammen

Die internationale Kochgruppe des Stadtteilladens beginnt am 17. August. Zwei Mal pro Monat wird dabei gemeinsam das Essen geplant, dafür eingekauft und gekocht. „Ziel ist ein kleines Kochbuch“, erklärte Carsten Tellbach. Finanziert wird diese Aktion über das Familienförderprogamm des Landes.

Weitere neue Aktionen sind: Handy-Sprechstunde (am 2. Donnerstag im Monat von 10 bis 12 Uhr), eine offene Frühstücksrunde (vierter Donnerstag im Monat), eine „Nähzeit“ mit Andrea Wienand und Gisela Koppermann, ein Woll- und Strickcafé mit Rosemarie Arndt sowie ein Erzählcafé für Senioren.

„Wer noch weitere Ideen hat oder ehrenamtlich mitmachen möchte, ist herzlich willkommen“, so Carsten Tellbach, der unter Tel. 05441/909240 im Stadtteilhaus erreichbar ist.

ej

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Zeig mir dein Auto und ich sag dir wer du bist

Zeig mir dein Auto und ich sag dir wer du bist

Wiederverwertung: Aus Plastikflaschen werden Stiefelspanner

Wiederverwertung: Aus Plastikflaschen werden Stiefelspanner

Leipzig verliert auf Schalke - BVB siegt 3:0 in Wolfsburg

Leipzig verliert auf Schalke - BVB siegt 3:0 in Wolfsburg

Parkhausteile stürzen ab - Autos hängen in der Luft

Parkhausteile stürzen ab - Autos hängen in der Luft

Meistgelesene Artikel

Wetterexperte zum Ballon-Fahrer-Festival: „Wind ist unser Hauptfeind“

Wetterexperte zum Ballon-Fahrer-Festival: „Wind ist unser Hauptfeind“

Technischer Defekt setzt Keller komplett unter Wasser

Technischer Defekt setzt Keller komplett unter Wasser

Steinkamp nach Unterspülung gesperrt

Steinkamp nach Unterspülung gesperrt

18 THW-Helfer aus Syke und Bassum proben den Ernstfall

18 THW-Helfer aus Syke und Bassum proben den Ernstfall

Kommentare