Diepholzer Freibad

„Splashdiving“-Sieger: Pauline, Louis und Prince

+

Diepholz - Das Wasser musste bei der Landung im Becken möglichst hoch spritzen – aber auch die Haltung während des Sprungs spielte eine Rolle gestern Nachmittag beim „Splashdiving“-Wettbewerb der Stadtwerke Huntetal im Diepholzer Freibad.

22 Kinder und Jugendliche machten mit bei der früher „Arschbombenwettbewerb“ genannten Veranstaltung. Eine Jury bewertete die Sprünge. Sieger in der Gewichtsklasse 1 (bis 35 Kilogramm) wurde Pauline Krempig vor Joshua Planitz und Pepe Martens. In der Gewichtsklasse 2 (36 bis 49 Kilo) gewann Louis Theieke vor Tjark Alscher und Phil Ulrich. Die drei Erstplatzierten in der Gewichtsklasse 3 (ab 66 Kilo) sind Prince Okonkuro, Julien Thölke und Sebastian Kaselow. Als Preise winkten Verzehrgutscheine für den Freibad-Kiosk.

ej

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

"Gelbwesten"-Krise: Macron äußert sich am Montagabend

"Gelbwesten"-Krise: Macron äußert sich am Montagabend

Feuerwehr-Übung in Heiligenfelde

Feuerwehr-Übung in Heiligenfelde

Weihnachtliche Kulturtage in Syke

Weihnachtliche Kulturtage in Syke

Martfelder Weihnachtsmarkt

Martfelder Weihnachtsmarkt

Meistgelesene Artikel

Tödlicher Unfall: Fußgänger bei Borwede mitten auf B51 unterwegs

Tödlicher Unfall: Fußgänger bei Borwede mitten auf B51 unterwegs

Schwerer Unfall in Rehden: Zwei Personen verletzt

Schwerer Unfall in Rehden: Zwei Personen verletzt

Verkehrsunfall in Stuhr: Mann stirbt hinter dem Steuer

Verkehrsunfall in Stuhr: Mann stirbt hinter dem Steuer

Gemeindefeuerwehr Weyhe nimmt 16 neue Einsatzkräfte auf

Gemeindefeuerwehr Weyhe nimmt 16 neue Einsatzkräfte auf

Kommentare