SPD-Demo gegen Stillstand in der Stadt

„Mehr Druck und Dynamik“

+
Ratsfrau Ljiljana Zeisler hatte die Weihnachtsmann-Idee.

Diepholz - Vorsitzender Ingo Estermann hatte selbstbewusst „mindestens 400 Teilnehmer“ angekündigt für die Demonstration des SPD-Ortsverbandes gestern Nachmittag „gegen den Stillstand in der Diep-holzer Innenstadt“. Es wurden sogar etwa 470. Den Grundstock der „Teilnehmer“ bildete ein Heer von 400 (SPD-roten) Schoko-Weihnachtsmännern, das einen vielbeachteten Demonstrationszug auf dem Pflaster vor dem alten Rathaus bildete.

Die drollige Idee von SPD-Ratsfrau Ljiljana Zeisler hatte einen ernsten Hintergrund.

Mit der Kundgebung wollten die Sozialdemokraten die fehlenden Fortschritte in der Innenstadt zur Sprache bringen; sowohl auf den Baustellen eines privaten Investors, als auch in anderen Bereichen der Innenstadt herrscht seit Monaten Stillstand.

„Seit Jahren sehen wir den Handlungsbedarf“, rief Estermann den rund 70 „menschlichen“ Teilnehmern der Kundgebung zu. Die Aufgaben hingen nicht nur am privaten Investor, unterstrich er. „Politik muss eigene Vorstellung entwickeln, um einen Investor auch begleiten zu können“.

Mehrere teure Innenstadtstudien seien schon in Auftrag gegeben worden, so der SPD-Chef. Die zentralen Fragen aus Sicht der Sozialdemokraten: „Wie kann die Aufenthaltsqualität und die Attraktivität der Innenstadt verbessert werden? Es gehe um einen städtebaulichen Entwurf Lappenberg/Lange Straße und um die Entwicklung der Grünbereiche entlang der Lohne.

Bisherige Initiativen der SPD seien von der Ratsmehrheit von CDU und FDP abgelehnt oder vertagt worden. „Unser Wunsch für 2016 ist: mehr Druck und Dynamik bei diesem Thema“.

Bei Passanten und den „echten“ Demonstrationsteilnehmern kam die Schokoweihnachtsmann-Idee gut an, durfte doch nach der Demo jeder zugreifen und war versorgt für einen „süßen“ Heimweg.

sr

Mehr zum Thema:

Germanwings-Absturz: Gutachten verärgert Hinterbliebene

Germanwings-Absturz: Gutachten verärgert Hinterbliebene

Ermittler rätseln über Motiv des London-Attentäters

Ermittler rätseln über Motiv des London-Attentäters

Trotz Tragödien im Mittelmeer wächst Kritik an den Rettern

Trotz Tragödien im Mittelmeer wächst Kritik an den Rettern

Riesige Open-Air-Ausstellung: València ist Feuer und Flamme

Riesige Open-Air-Ausstellung: València ist Feuer und Flamme

Meistgelesene Artikel

Hochkarätige Akteure prügeln sich im Dreyer Sportcenter Dassbeck

Hochkarätige Akteure prügeln sich im Dreyer Sportcenter Dassbeck

Sarina Kynast wird Spargelkönigin der Samtgemeinde Kirchdorf

Sarina Kynast wird Spargelkönigin der Samtgemeinde Kirchdorf

Rettungsdienste und Polizei proben Ernstfall

Rettungsdienste und Polizei proben Ernstfall

Palliativstützpunkt: Vorstand schließt Kassenprüfer aus

Palliativstützpunkt: Vorstand schließt Kassenprüfer aus

Kommentare