Skulptur von Kang Muxiang

„Die unendliche Weisheit“ in Diepholz enthüllt

Skulptur von Kang Muxiang in Diepholz enthüllt
1 von 39
Diepholz entwickelt sich zu einem wahren Kunstort.
Skulptur von Kang Muxiang in Diepholz enthüllt
2 von 39
Diepholz entwickelt sich zu einem wahren Kunstort.
Skulptur von Kang Muxiang in Diepholz enthüllt
3 von 39
Diepholz entwickelt sich zu einem wahren Kunstort.
Skulptur von Kang Muxiang in Diepholz enthüllt
4 von 39
Diepholz entwickelt sich zu einem wahren Kunstort.
Skulptur von Kang Muxiang in Diepholz enthüllt
5 von 39
Diepholz entwickelt sich zu einem wahren Kunstort.
Skulptur von Kang Muxiang in Diepholz enthüllt
6 von 39
Diepholz entwickelt sich zu einem wahren Kunstort.
Skulptur von Kang Muxiang in Diepholz enthüllt
7 von 39
Diepholz entwickelt sich zu einem wahren Kunstort.
Skulptur von Kang Muxiang in Diepholz enthüllt
8 von 39
Diepholz entwickelt sich zu einem wahren Kunstort.

Diepholz mausert sich zu Kunstort: Kunst aus Ex-Service-Kabel des Express-Aufzuges aus Wolkenkratzer Taipei 101 für ein Jahr in Diepholz Innenstadt: Kang Muxiangs Wiedergeburt aus Fahrstuhl-Stahlseil „Die unendliche Weisheit“.

Aus den Seilen des schnellsten Aufzuges der Welt erschuf der taiwanische Künstler Kang Muxiang sieben Skulpturen in Embryonalhaltung. Er verbaute damit rund 480 Kilometer ausrangierten gedrehten Stahl.

Vier davon standen bis vor kurzem auf Berlins Potsdamer Platz, eine davon seit Freitag in Diepholz. Vier Skulpturen befinden sich in Deutschland, die Stadt Karlsruhe kaufte eine fest. Zwei Skulpturen stehen in der Schweiz. Das Embryo aus Stahl mit weichen Formen, starr, aber voller Elastizität soll bis Mitte 2018 in Diepholz verbleiben, geplant ist ihr nächster Stopp in New York.

Es sei denn die Stadt Diepholz oder eine edle Gruppe Stifter kauft die Skulptur. Der Künstler ist von der Organisationsgruppe und die Gastfreundschaft in Diepholz begeistert. Die am Freitagabend gesägte Holzskulptur, auch in Embryoform, bleibt in Diepholz und soll einen Ehrenplatz am Skulpturenpfad erhalten.

sbb

Das könnte Sie auch interessieren

Oktoberfest in Wildeshausen

Beim Oktoberfest feierten am Samstagabend viele Besucher im Zelt im Krandel. Die Band heizte den Feiernden tüchtig ein.
Oktoberfest in Wildeshausen

"Klasse wir singen!" in Wildeshausen

Rund 1000 Kinder sangen am Donnerstag bei "Klasse wir singen!" auf dem Wildeshauser Marktplatz mit ihren Eltern und Lehrern.
"Klasse wir singen!" in Wildeshausen

Mofarennen des Racing Teams in Jeddingen

Das Racing Team Jeddingen gab am Samstag den Startschuss zum zweiten Mofarennen. Die Rennmofas knatterten fünf Stunden lang um die Wette und in der …
Mofarennen des Racing Teams in Jeddingen

Thänhuser Markt: Die Party am Samstagabend

Super! Thänhuser-Markt-Party in allen Zelten, da konnte der Veranstalter nicht meckern. Sowohl in den beiden großen Partyzelten, als auch auf der …
Thänhuser Markt: Die Party am Samstagabend

Meistgelesene Artikel

Schuppen an der Autobahn 1 in Flammen

Schuppen an der Autobahn 1 in Flammen

Breitband-Ausbau: Kosten für eigenes Netzwerk im Kreis verdoppeln sich

Breitband-Ausbau: Kosten für eigenes Netzwerk im Kreis verdoppeln sich

„Positiv Bekloppte“ zuckeln für Kinderhospiz nach Polen

„Positiv Bekloppte“ zuckeln für Kinderhospiz nach Polen

Gelungenes Erntefest mit leicht kritischem Unterton

Gelungenes Erntefest mit leicht kritischem Unterton