„Singen ist auch Integration“

Lions Club Grafschaft Hoya richtet zum dritten Mal Chorwettbewerb aus

+
Stefan Meyer (v.l.), Präsident Ralf Stührmann, Ulrich Semrau und Dr. Dr. Wolfgang Griese freuen sich schon auf den Wettbewerb „Sing mit“.

Landkreis Diepholz - Von Karin Neukirchen-Stratmann. Der Lions Club Grafschaft Hoya lädt für den 11. März zum dritten Mal zu seinem Chorgesangswettbewerb „Sing mit!“ ein. „Wir sind schon sehr neugierig und hoffen auf eine interessante Veranstaltung“, erklärte gestern Lions-Pressesprecher Stefan Meyer. Aufgerufen hat der Club Schüler ab der fünften Jahrgangsstufe in den Landkreisen Nienburg und Diepholz.

„Unser Ansatz ist es, der menschlichen Stimme im weiten Feld der Musik wieder mehr Raum zu geben und die musikalische Bildung zu fördern“, erklärt Dr. Dr. Wolfgang Griese vom Lions Club. Er ist der Initiator des Ganzen, hatte die Idee vor Jahren. „Wir haben festgestellt, dass zwar im musikalischen Bereich sehr intensiv gearbeitet wird, unter anderem auch durch das Engagement der Kreismusikschulen, aber wir haben auch festgestellt, dass es hauptsächlich um den instrumentalen Bereich geht, weniger um die Stimme“, erläutert Griese. 

Mit dem Wettbewerb „Sing mit!“ möchten die Lions das ändern. Sie sehen sich auch als Ergänzung zum Wettbewerb „Rosa“ der Rotarier. „Dort geht es um Bands, bei uns um Chöre“, betont Stefan Meyer. Beide Veranstaltungen wechseln sich jährlich ab.

Musicals gewünscht

An „Sing mit!“ nehmen die Chöre der Oberschule Hoya, der Albert-Schweitzer-Schule Nienburg, des Hildegard-von-Bingen-Gymnasiums Twistringen, des Gymnasiums Syke und des Gymnasiums Sulingen teil. Ausgeschrieben war „Sing mit!“ als Chor- und Musicalwettbewerb, doch Musicals werden nicht zu hören sein. „Das gab es bislang leider nur beim ersten Wettbewerb 2014,“ bedauert Griese. 

„Ich hoffe, dass sich das in Zukunft ändert, da sich auch die Schullandschaft durch die Ganztagsschulen und die Umstellung von G8 auf G9 wieder ändert. Es gibt somit mehr Zeit, die hoffentlich dazu führt, dass auch Musicals wieder stattfinden.“ Diese hätten zudem den Vorteil, gleich mehrere Sparten zu vereinen: Musik, darstellendes Spiel und den Tanz- und Sportbereich. „Und noch einen Bereich, den künstlerische, durch die Gestaltung der Bühnenbilder“, ergänzt Ulrich Semrau, der bei der Veranstaltung die Jury leitet.

„Singen ist auch Integration"

In Zukunft, so Griese, möchte man die Zusammenarbeit mit der Kreismusikschule intensivieren. Durch das Singen werde auch die Kommunikation gefördert. „Singen ist auch Integration, fördert den Team Spirit“, sagt Stefan Meyer. Dahin zielt auch die Idee, für ein Rahmenprogramm ausländische Chöre einzuladen.

Der Wettbewerb „Sing mit!“ ist im Rahmen eines öffentlichen Konzerts am 11. März ab 14 Uhr in der Veranstaltungshalle neben der Mensa des Schulzentrums in Bruchhausen-Vilsen, Auf der Loge 5, geplant. „Jeder Chor bekommt 15 Minuten für seinen Auftritt, die Reihenfolge wird ausgelost“, so Meyer.

Spenden kommen musikalischer Bildung in der Region zugute

Der Siegerchor erhält den von der Metalldesignerin Silke Isler aus Hassel geschaffenen Wanderpokal, den „Goldenen Lion“. Außerdem sind Geldpreise in einer Gesamthöhe von 4.750 Euro ausgelobt, die im musikalischen Bereich zweckgebunden zu verwenden sind. Der Eintritt kostet für Erwachsene fünf Euro, Kinder, Schüler und Studenten haben freien Eintritt. Die Mitglieder der „Kulturloge Mittelweser“ erhalten kostenlos ein begrenztes Kartenkontingent. Die Karten sind am Veranstaltungstag an der Tageskasse erhältlich.

„Die Erträge und Spenden dieser Veranstaltung werden für Projekte der musikalischen Bildung in unserer Region eingesetzt“, erklärt Meyer. Der Lions Club wünscht sich für die Zukunft auch, dass sich andere Jugendgruppen, etwa Kirchenchöre, bewerben, wie Lions-Präsident Ralf Stührmann sagt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Kindergartenfest Bücken

Kindergartenfest Bücken

Diese überwältigenden kroatischen Inseln sollten Sie gesehen haben

Diese überwältigenden kroatischen Inseln sollten Sie gesehen haben

Zwölf beliebte Inseln Frankreichs - für perfekte Urlaubsentspannung

Zwölf beliebte Inseln Frankreichs - für perfekte Urlaubsentspannung

Lagunenstadt El-Guna am Roten Meer

Lagunenstadt El-Guna am Roten Meer

Meistgelesene Artikel

„Tag des Motorsports“ lockt mehr als 6 000 Besucher

„Tag des Motorsports“ lockt mehr als 6 000 Besucher

Reload-Team bereitet den Bands die passende Bühne

Reload-Team bereitet den Bands die passende Bühne

Drei tolle Tage in Sulingen

Drei tolle Tage in Sulingen

Abi Wallenstein: Wie eine Wundertüte

Abi Wallenstein: Wie eine Wundertüte

Kommentare