Selbsttest unter Aufsicht

Neue Nachweis-Regel sorgt im Landkreis für Hoffnung und wirft Fragen auf

Per Selbsttest unter Aufsicht können sich neuerdings Restaurant-Gäste und Sportler in Vereinen vor Ort auf das Coronavirus testen.
+
Per Selbsttest unter Aufsicht können sich neuerdings Restaurant-Gäste und Sportler in Vereinen vor Ort auf das Coronavirus testen.

Landkreis Diepholz – Wer am gesellschaftlichen Leben im Landkreis Diepholz teilnehmen möchte, muss aufgrund der neuen Corona-Verordnung seit Mittwoch neben einem Impf- oder Genesenen-Nachweis auch ein negatives Test-Zertifikat vorweisen können – Stichwort 2Gplus-Regelung. Statt eines Besuches eines Corona-Testzentrums eröffnet sich jetzt die Möglichkeit, vor dem Restaurantbesuch oder dem Vereinssport einen Selbsttest unter Aufsicht vor Ort zu machen.

Neben vielen Fragen bei Gastronomen und Vereinen keimt im Landkreis auch die Hoffnung auf, das Freizeiteinrichtungen ihren Betrieb trotz Corona-Einschränkungen am Laufen halten können.

Gastronomie

„Ohne die Möglichkeit der Selbsttestung unter Aufsicht vor Ort ist eine Öffnung der Gaststättenbetriebe nicht möglich. Die Testzentren sind überlaufen und die Gäste bleiben fern“, sagt Andree Meyer, Erster Vorsitzender des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbands Niedersachsen (Dehoga) und Gaststättenbetreiber vom Gasthaus Zur Post in Bassum-Neubruchhausen.

Er bezeichnet die neue Nachweis-Regelung für einen negativen Corona-Test als „Stern am Horizont“, um das Weihnachtsgeschäft der Gastronomie zu retten. „Vielleicht kann man die jetzt für uns schwierige Lage dadurch etwas verbessern. Wir liegen bei fast 100 Prozent Stornorate für die erste Dezemberhälfte. Auch für Weihnachten und Silvester wird schon storniert. Was jetzt mit der Gastro passiert, ist ein Sterben auf Raten“, so Meyer.

Falsches Ergebnis bei Schnelltests

Ulrike Tammen, Sprecherin des Landkreises Diepholz, erklärte auf Anfrage der Kreiszeitung, dass es des Öfteren vorkommt, dass positive PoC-Tests (Schnelltests) sich im Rahmen der anschließenden PCR-Testung (Labor-Test) nicht bestätigen. Aktuell waren beispielsweise in Sulingen vermehrt beziehungsweise auffällig viele positive PoC-Testergebnisse aufgekommen, die sich im PCR-Test nicht bestätigt haben. Die Gründe hierfür könnten vielfältig sein. So könne beispielsweise eine fehlerhafte Charge oder falsche Abnahme oder aber auch falsche Anwendung/ Lagerung der Test-Kits der Grund sein. Zur Frage der Lagerung in kalten Containern weist Tammen darauf hin, dass die einzuhaltende Temperatur der Test-Kids bei 2 bis 30 Grad Celsius liegt. sis

Für Schnellrestaurants und Imbisse sei die Alternative keine Lösung. „Für einen schönen Abend in der Gruppe oder für ein Geburtstagsessen eignet es sich schon eher. Die Gäste müssen wissen, dass sie kommen können ohne vorher ins Testzentrum zu müssen“, sagt er.

In einem separaten Raum verfolgt eine beauftragte Person oder der Inhaber selber in Neubruchhausen die Testung der Gäste mit einem Selbsttest. Anschließend besteht die Möglichkeit, sich für das negative Testergebnis ein Zertifikat ausstellen zu lassen. Dieses ist 24 Stunden gültig.

Der Gaststättenbetreiber: „Die Gäste sollten sich ihren Selbsttest am liebsten selbst mitbringen. Wir bieten aber auch welche an, denn wir haben ein Interesse daran, dass Gäste zu uns kommen.“

Sport

Peter Schnabel, erster Vorsitzender vom Kreissportbund Diepholz, zeigt sich wenig begeistert von der neuen Test-Möglichkeit. Die erschwerende Situation für den Sport sei den Ungeimpften zuzuschreiben. „Die Kosten für den Selbsttest muss jeder selbst tragen“, so Schnabel. Er kritisiert, dass kaum die Möglichkeit besteht, sich kostenlos in einem Zentrum testen zu lassen. Die Nachfrage ist zu hoch.

Es sei zudem kompliziert und sehr unbefriedigend, 15 Minuten vor dem Sport im Freien auf das Testergebnis warten zu müssen. Die Vereine könnten nun Übungsleiter dazu ermächtigen, Selbsttests vor dem Sporttreiben außerhalb der Sportstätte zu beaufsichtigen. Einige Vereine im Landkreis können dies nicht leisten. Sie können ihren Trainingsbetrieb trotz der neuen Test-Regelung nicht aufrecht erhalten. „Glücklicherweise haben wir die Weihnachtsferien bereits im Blick. Wir erwarten für den Sport eine bessere Situation im kommenden Jahr und müssen Wege suchen, den Sport von den Corona-Restriktionen möglichst zu befreien oder diese zu minimieren“, so Schnabel. Gespräche unter anderem mit dem niedersächsischen Innenministerium seien geplant.

Gesundheit

Worin unterscheiden sich Selbsttests von Schnelltests, die in Apotheken und Testzentren zum Einsatz kommen überhaupt? „Schnelltests, die in Apotheken oder Teststationen angeboten werden, sind in ihrem Testprinzip identisch mit den Selbsttests, die es zu kaufen gibt. Lediglich in ihrer Zertifizierung unterscheiden sie sich. Demnach sind die Selbsttests dafür ausgelegt, dass Privatpersonen diesen eigenständig durchführen können. Die Test-Kits, die in Apotheken und Testzentren zum Einsatz kommen, sind hingegen dafür ausgelegt, dass geschultes Personal diese machen“, erklärt Gerdfried Rüter, Inhaber mehrerer Apotheken im Landkreis Diepholz.

Weitere Unterschiede zwischen den Selbsttests und den Schnelltests konnte der Apotheker auch nach Rücksprache mit der niedersächsischen Apothekenkammer nicht angeben. „Die Aussagen der Hersteller zu den Corona-Selbsttests sind sehr ungenau. Ich kann nicht sagen, worin sich die Tests qualitativ unterschieden, da eine große Unklarheit herrscht“, sagt er.

Unterschiede sieht Rüter allerdings in der Handhabung. Geschultes Personal dringe beispielsweise mit dem Teststäbchen tiefer in die Nase ein, als man dies bei sich selbst tue. Deswegen könne es zu fehlerhaften Testergebnissen bei den Selbsttests kommen.

Generell gelte, dass es bei den angebotenen Tests eine „gewisse Streubreite“ gibt. Positive Corona-Testergebnisse müssten deshalb mittels eines PCR-Tests in einem Labor überprüft werden. „Eine totale Sicherheit ist nicht gewährleistet.“

Der Apotheker vermutet, dass die neue Nachweis-Regel aufgekommen ist, da die meisten Teststationen überlaufen sind.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Die beliebtesten Kuchenklassiker und Tortenträume

Die beliebtesten Kuchenklassiker und Tortenträume

Meistgelesene Artikel

Neues Leben im Autohaus Sulingen ab dem 1. März

Neues Leben im Autohaus Sulingen ab dem 1. März

Neues Leben im Autohaus Sulingen ab dem 1. März
Für die nächsten Tage noch viele Termine frei in den Impfstationen

Für die nächsten Tage noch viele Termine frei in den Impfstationen

Für die nächsten Tage noch viele Termine frei in den Impfstationen
Diskothek „Airport“ in Diepholz: 10.000 Party-Fotos aus 1980ern und frühen 90er Jahren begeistern

Diskothek „Airport“ in Diepholz: 10.000 Party-Fotos aus 1980ern und frühen 90er Jahren begeistern

Diskothek „Airport“ in Diepholz: 10.000 Party-Fotos aus 1980ern und frühen 90er Jahren begeistern
Fünf Stunden volle Dröhnung mit den Rockgiganten

Fünf Stunden volle Dröhnung mit den Rockgiganten

Fünf Stunden volle Dröhnung mit den Rockgiganten

Kommentare