Neu auf dem Spielplatz der Grundschule Aschen

Rutsche getestet

+
Spaß auf der schiefen Bahn aus Edelstahl: Lehrerin Kira Hettlich und Schulleiterin Birgit Köster testeten mit Liv und Mina von der Grundschule Aschen die neue Rutsche.

Aschen - Rutschen macht zusammen viel mehr Spaß als alleine. Gut also, dass die neue Rutsche auf dem Spielplatz der Aschener Grundschule breit genug ist. Davon haben sich jetzt alle Schulkinder, das Kollegium, Vertreter der Stadt, des Fördervereins und des Elternrats überzeugt.

Schulleiterin Birgit Köster dankte dem Spender ebenso wie den anderen Beteiligten für das Engagement – begleitet vom Jubel der Schulkinder, die sich diese Rutsche bereits seit Jahren gewünscht hatten.

Eine 4 000-Euro-Spende war der „Löwenanteil“ der Finanzierung. Der Förderverein der Grundschule Aschen steuerte 250 Euro für die Randbefestigung bei. Die Stadt Diepholz übernahm ebenso 250 Euro für die Randbefestigung, knapp 1 000 Euro für die Kosten der Rutsche und ließ unter Leitung des städtischen Grünplaners Andreas Hehmann und Hausmeister Andre Schulz das neue Prachtstück am Spielplatz-Hügel bauen.

Karl-Heinz Klare nutzte als stellvertretender Bürgermeister die Gelegenheit, um zu unterstreichen, dass die Stadt Diepholz an der Grundschule Aschen weiterhin festhalte, und wünschte den Kindern viel Spaß mit der neuen Rutsche. Aschens Ortsvorsteher Wilhelm Paradiek betonte den Gemeinschaftsgeist im Dorf und wie sehr die Aschener hinter ihrer Schule stehen.

Beim anschließenden Proberutschen war er der erste Erwachsene, gefolgt von Schulleiterin Birgit Köster und Lehrerin Kira Hettlich, die mit viel Spaß die schiefe Bahn aus Edelstahl testeten.

Mehr zum Thema:

Terrormiliz IS reklamiert Londoner Terroranschlag für sich

Terrormiliz IS reklamiert Londoner Terroranschlag für sich

Südkorea setzt "Sewol"-Bergung fort

Südkorea setzt "Sewol"-Bergung fort

Elternleid und Altersliebe: Neue Hörbücher

Elternleid und Altersliebe: Neue Hörbücher

Apotheke auf dem Balkon: Heil- und Würzpflanzen für den Topf

Apotheke auf dem Balkon: Heil- und Würzpflanzen für den Topf

Meistgelesene Artikel

Rettungsdienste und Polizei proben Ernstfall

Rettungsdienste und Polizei proben Ernstfall

Große Resonanz auf den Infotag der Kreismusikschule

Große Resonanz auf den Infotag der Kreismusikschule

Palliativstützpunkt: Vorstand schließt Kassenprüfer aus

Palliativstützpunkt: Vorstand schließt Kassenprüfer aus

Hochkarätige Akteure prügeln sich im Dreyer Sportcenter Dassbeck

Hochkarätige Akteure prügeln sich im Dreyer Sportcenter Dassbeck

Kommentare