Übergriff

Rettungssanitäter geschlagen 

+
Angriffe auf Sanitäter - Gewerkschaft fordert Konsequenzen

Diepholz - Ein 55-jähriger Rettungssanitäter ist am Montag an der Bremer Straße von einem jungen Mann geschlagen worden. Das teilt die Polizei am Mittwoch mit.

Der alkoholisierter 24-jähriger Diepholzer setzte sich unerlaubterweise auf den Beifahrersitz des Einsatzfahrzeuges des DRK. Nachdem der 24-Jährige der Aufforderung, das Auto zu verlassen nicht nachkam, zog der 55-Jährige am Arm des 24-Jährigen. Daraufhin verpasste der 24-Jährige ihm einen Faustschlag ins Gesicht. Der Rettungssanitäter erlitt leichte Blessuren im Gesicht, konnte seine Arbeit laut Polizeibericht aber fortsetzen. 

Gewalt gegen Feuerwehrleute und Rettungssanitäter in Niedersachsen ist kein neues Problem. Laut Landeskriminalamt stieg die Zahl der Vorfälle in den vergangenen Jahren stetig an. Im Jahr 2015 wurden 110 verletzte Helfer gemeldet, 2016 waren es 117. Vor fünf Jahren war die Problematik noch deutlich geringer: 2011 gab es 69 Verletzte. Häufig seien in diesen Fällen Alkohol und Drogen im Spiel, sagte die Sprecherin des Deutschen Roten Kreuzes in Niedersachsen, Kerstin Hiller.

mke

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

3:1 übertüncht Defizite: Bayern "nicht im siebten Himmel"

3:1 übertüncht Defizite: Bayern "nicht im siebten Himmel"

Sandhausen und Düsseldorf klettern nach oben

Sandhausen und Düsseldorf klettern nach oben

Spur der Verwüstung: So sah das Chiemsee-Summer-Festival nach dem Unwetter aus

Spur der Verwüstung: So sah das Chiemsee-Summer-Festival nach dem Unwetter aus

Innensenator: „Freiheitliche Grundordnung gilt leider auch für Arschlöcher“

Innensenator: „Freiheitliche Grundordnung gilt leider auch für Arschlöcher“

Meistgelesene Artikel

Gerätehaus in Leeste feierlich übergeben

Gerätehaus in Leeste feierlich übergeben

Unfall im Kreisverkehr: Motorradfahrer tödlich verletzt 

Unfall im Kreisverkehr: Motorradfahrer tödlich verletzt 

Aus der Disco direkt gegen eine Laterne und in eine Schlägerei

Aus der Disco direkt gegen eine Laterne und in eine Schlägerei

Wetterexperte zum Ballon-Fahrer-Festival: „Wind ist unser Hauptfeind“

Wetterexperte zum Ballon-Fahrer-Festival: „Wind ist unser Hauptfeind“

Kommentare