Quote im Bereich der Arbeitsagentur-Geschäftsstelle Diepholz: 5,7 Prozent

Nur zwei Arbeitslose mehr im Februar

Diepholz - Die Arbeitslosigkeit im Bereich der Arbeitsagentur-Geschäftsstelle Diepholz ist von Januar auf Februar geringfügig um zwei auf 1549 Personen gestiegen. Das waren 135 Arbeitslose mehr als vor einem Jahr.

Die Arbeitslosenquote auf Basis aller zivilen Erwerbspersonen betrug im Februar 5,7 Prozent; vor einem Jahr hatte sie bei 5,3 Prozent gelegen, teilte die Agentur für Arbeit gestern mit.

Dabei meldeten sich 336 Personen (neu oder erneut) arbeitslos, neun mehr als vor einem Jahr und gleichzeitig beendeten 344 Personen ihre Arbeitslosigkeit (plus 23).

Seit Jahresbeginn gab es insgesamt 666 Arbeitslosmeldungen, das ist ein Minus von 58 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum; dem gegenüber stehen 591 Abmeldungen von Arbeitslosen (minus 53).

Der Bestand an Arbeitsstellen ist im Februar um 25 Stellen auf 323 gestiegen; im Vergleich zum Vorjahresmonat gab es 62 Arbeitsstellen mehr.

Arbeitgeber meldeten im Februar 107 neue Arbeitsstellen, 17 mehr als vor einem Jahr. Seit Januar gingen bei der Agentur für Arbeit in Diepholz 155 Arbeitsstellen ein, gegenüber dem Vorjahreszeitraum ist das eine Abnahme von einer.

Die Arbeitslosigkeit hat sich im Rechtskreis SGB II (Hartz IV) von Januar auf Februar um neun auf 1034 Personen verringert. Das waren 118 Arbeitslose mehr als vor einem Jahr. Die anteilige SGB II-Arbeitslosenquote im Bereich Diepholz auf Basis aller zivilen Erwerbspersonen betrug im Februar 3,8 Prozent; vor einem Jahr hatte sie sich auf 3,5 Prozent belaufen. Dabei meldeten sich 160 Personen (neu oder erneut) arbeitslos, neun weniger als vor einem Jahr. Gleichzeitig beendeten 192 Personen ihre Arbeitslosigkeit, zehn mehr als vor einem Jahr. Seit Beginn des Jahres gab es 314 Arbeitslosmeldungen, das ist ein Minus von 49 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum; dem stehen 333 Abmeldungen von Arbeitslosen gegenüber (minus 63).

Die Arbeitslosigkeit ist laut Mitteilung der Arbeitsagentur im Rechtskreis SGB III (Arbeitsförderung) von Januar auf Februar um elf auf 515 Personen gestiegen. Das waren 17 Arbeitslose mehr als im Vorjahresmonat.

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema:

Saarländer wählen neuen Landtag - Reicht es für Rot-Rot?

Saarländer wählen neuen Landtag - Reicht es für Rot-Rot?

Ferrari-Star Vettel triumphiert beim WM-Auftakt

Ferrari-Star Vettel triumphiert beim WM-Auftakt

London: Fast alle Festgenommenen wieder frei

London: Fast alle Festgenommenen wieder frei

Werk-Kunst Ausstellung im Verdener Rathaus

Werk-Kunst Ausstellung im Verdener Rathaus

Meistgelesene Artikel

Hochkarätige Akteure prügeln sich im Dreyer Sportcenter Dassbeck

Hochkarätige Akteure prügeln sich im Dreyer Sportcenter Dassbeck

Palliativstützpunkt: Vorstand schließt Kassenprüfer aus

Palliativstützpunkt: Vorstand schließt Kassenprüfer aus

Sattelzug blockiert Lange Straße

Sattelzug blockiert Lange Straße

Problem Brandschutz: Barrier Grundschule muss auf größten Raum verzichten

Problem Brandschutz: Barrier Grundschule muss auf größten Raum verzichten

Kommentare