46 Corona-Fälle aus Quarantäne entlassen

Maßnahmen wegen Coronavirus: Polizeikontrollen zeigen Wirkung

+
Die aktuelle Entwicklungen der Covid-19-Fälle im Landkreis Diepholz und umzu.

Landkreis Diepholz – Die Kontrollen zur Einhaltung der Allgemeinverfügung durch die Polizei zeigen Wirkung. In der überwiegenden Zahl der Fälle reicht ein Gespräch zur Sensibilisierung der Angetroffenen aus. Nur in immer weniger werdenden Fällen müssen Platzverweise ausgesprochen werden.

Unklarheit bestehe immer wieder beim Besuch von Spielplätzen. Die Angetroffenen sind in kleinen Gruppen, etwa Eltern mit Kind, auf dem Platz und verstehen den Platzverweis nicht. Sie hielten doch die Kontaktsperre ein? Das in der Allgemeinverfügung die Spielplätze an sich gesperrt sind, wird ihnen nach dem Gespräch mit der Polizei erst richtig klar. Die appelliert an alle sich auch bei dem schönen Wetter an die Regeln, insbesondere die Kontaktsperre, zu halten.

Unterdessen ist die Zahl der positiv auf die Infektionskrankheit Covid-19 getesteten Personen im Landkreis auf 117 gestiegen. Das teilte der Landkreis Diepholz am Freitagnachmittag mit. Die Erkrankungen verteilen sich auf 26 Fälle in der Gemeinde Weyhe, 16 in der Gemeinde Stuhr, 15 in der Stadt Diepholz, jeweils elf in den Städten Bassum und Sulingen, neun in Syke, jeweils acht in der Stadt Twistringen und der Samtgemeinde Altes Amt Lemförde sowie 13 Fälle im übrigen Kreisgebiet. Wildeshausen meldet den ersten Corona-Toten, einen 89-jährigen Mann aus Delmenhorst, der im Johanneum starb.

Coronavirus-Infektionen: 46 Patienten wieder aus Quarantäne entlassen

Im Landkreis Diepholz seien, so die Mitteilung weiter, 46 Patienten inzwischen aus der Quarantäne entlassen worden. Die „häusliche Absonderung“ kann beendet werden, wenn die Quarantänezeit abgelaufen ist und die Betroffenen anschließend mindestens zwei Tage lang keine Symptome zeigen. Somit belaufe sich die Zahl der aktuell mit dem Coronavirus infizierten Patienten auf 71.

In stationärer Behandlung befänden sich 19 Patienten mit einem Verdacht oder einer bestätigten Infektion, davon würden fünf intensivmedizinisch behandelt.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Bootsurlaub auf der Mecklenburgischen Seenplatte

Bootsurlaub auf der Mecklenburgischen Seenplatte

Fotostrecke: Werder gegen Gladbach ohne Tore, aber mit Leidenschaft

Fotostrecke: Werder gegen Gladbach ohne Tore, aber mit Leidenschaft

So fährt sich der echte VW Bulli als Stromer

So fährt sich der echte VW Bulli als Stromer

Österreichs ursprüngliche Alpentäler

Österreichs ursprüngliche Alpentäler

Meistgelesene Artikel

Twistringen bekommt 430.000 Euro: Zuschuss für neue Kita, aber nicht für DGH-Projekt

Twistringen bekommt 430.000 Euro: Zuschuss für neue Kita, aber nicht für DGH-Projekt

Auch Kritik an Wohngebiet in Labbus

Auch Kritik an Wohngebiet in Labbus

Motorradunfälle in Okel: Zwei Männer schwer verletzt

Motorradunfälle in Okel: Zwei Männer schwer verletzt

Vandalismus am Hohen Berg: Unbekannte fällen zukünftigen Kletterbaum

Vandalismus am Hohen Berg: Unbekannte fällen zukünftigen Kletterbaum

Kommentare