Update: 54-Jähriger eingewiesen

Im Haus verschanzt: Diepholzer bedroht Polizei mit Axt

+
In Diepholz hat sich ein Mann in einem Haus verschanzt.

Mit einer Axt hat am Mittwochnachmittag in Diepholz ein Mann Polizeibeamte bedroht und sich anschließend in seinem Haus verschanzt. Nun gibt es Neuigkeiten zum Täter.

Update, 17. Oktober: Der 54-jährige Diepholzer, der am Mittwochnachmittag am Carl-Orff-Weg Polizeibeamte mit einer Axt bedroht und sich anschließend in seinem Haus verschanzt hatte, ist in eine Psychiatrie eingeliefert worden. Das erklärte eine Polizeisprecherin am Donnerstag auf Anfrage unserer Zeitung. 

Nicht nur die Polizei hatte einen großen Einsatz. Auch die Diepholzer Feuerwehr stand – in sicherem Abstand zu dem Haus – bereit. Auch ein Rettungswagen war vor Ort. Es bestand die Gefahr, dass der 54-Jährige das Gebäude in die Luft sprengen wolle.

Auch interessant: Bewaffnetes Räuber-Trio überfällt Ehepaar und Tochter in deren Haus.

Deshalb stellte ein Stadtwerke-Mitarbeiter den Gasanschluss ab. Schließlich konnten Polizeibeamte in das Haus gelangen und den als „psychisch labil“ beschriebenen, polizeibekannten Mann mit Unterstützung eines Diensthundes festnehmen.

Schon gelesen? Lauter Knall im Landkreis Diepholz - die Bundeswehr bestätigt Überschallflug.

Im Haus verschanzt: Diepholzer bedroht Polizei mit Axt

Erstmeldung, 16. Oktober: Nach mehr als zwei Stunden konnte der 54-Jährige, der von der Polizei als „psychisch labil“ beschrieben wird, festgenommen werden. Verletzt wurde niemand. 

Laut Polizei wollten Beamte eine „Gefährderansprache“ halten, nachdem eine Person eine zurückliegende Bedrohung durch den polizeibekannten Diepholzer angezeigt hatte. 

Polizei Diepholz fordert Spezialisten an

Doch der Mann wollte nicht reden. Er verschanzte sich in seinem Haus am Carl-Orff-Weg in Diepholz. Daraufhin forderten die Beamten Verstärkung und Spezialkräfte an – darunter ein Diensthundeführer und Verhandlungsspezialisten. Kurz vor 18 Uhr konnte der Mann dann festgenommen werden. Er wurde laut Polizei dem sozialpsychiatrischen Dienst vorgeführt.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Löw-Team bucht EM-Ticket - "Sehr zufrieden"

Löw-Team bucht EM-Ticket - "Sehr zufrieden"

Jahrestag der Proteste: "Gelbwesten" demonstrieren in Paris

Jahrestag der Proteste: "Gelbwesten" demonstrieren in Paris

Baerbock und Habeck erneut an die Spitze der Grünen gewählt

Baerbock und Habeck erneut an die Spitze der Grünen gewählt

Jugendliche gestalten Volkstrauertag in Verden

Jugendliche gestalten Volkstrauertag in Verden

Meistgelesene Artikel

Amateurfußball-Stickerspaß: Drei Vereine, ein Sammelalbum

Amateurfußball-Stickerspaß: Drei Vereine, ein Sammelalbum

Wölfe im Landkreis Diepholz: Mehrere Sichtungen bei Drentwede

Wölfe im Landkreis Diepholz: Mehrere Sichtungen bei Drentwede

Feuerwehr Wagenfeld verhindert Schornsteinbrand

Feuerwehr Wagenfeld verhindert Schornsteinbrand

Eine neue Kita in Leeste reicht nicht aus

Eine neue Kita in Leeste reicht nicht aus

Kommentare