Helikopter kreist zwei Stunden über Diepholz

Polizei sucht mit Hubschrauber nach Mann mit Schwert

+
Die Polizei suchte mit einem Hubschrauber nach einem 30-jährigen Mann.

Diepholz - Nach einem psychisch kranken Mann, der seine Mutter in einem Streit verletzt hatte, suchte die Polizei am frühen Dienstagnachmittag in Diepholz.

Nach ersten Informationen sollte der 30-jährige Diepholzer mit einem Schwert bewaffnet gewesen sein. Gegen 13 Uhr wurde die Polizei alarmiert. 

Nach zwei Stunden entdeckte die Besatzung des Hubschraubers den Mann auf einem Feldweg in der Nähe des Diepholzer Autohofes an der B 51, berichtete die Polizei kreiszeitung.de. Polizeibeamte, die die Hubschrauberbesatzung zu dem Feldweg geleitet hatte, nahmen den Gesuchten fest. Er war der Polizei bereits durch eine andere Tat vor einigen Monaten bekannt. Das Schwert, das der Mann laut Polizei mit sich führte, stellte sich als Dekorationsgegenstand heraus. ej

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Abstiegskandidaten Stuttgart und Hannover verlieren

Abstiegskandidaten Stuttgart und Hannover verlieren

Fotostrecke: Irre! Pizarro kontert Selke spät

Fotostrecke: Irre! Pizarro kontert Selke spät

Bücherfest in der Bücherei Bruchhausen-Vilsen

Bücherfest in der Bücherei Bruchhausen-Vilsen

Ehrenbürger-Auszeichnung in Hassel

Ehrenbürger-Auszeichnung in Hassel

Meistgelesene Artikel

The Busters und Turbostaat in Weyhe: Acht Bands beim „aufMUCKEn“

The Busters und Turbostaat in Weyhe: Acht Bands beim „aufMUCKEn“

Heinz Strunk liest in Syke aus seinem neuen Buch

Heinz Strunk liest in Syke aus seinem neuen Buch

Stemshorns stellvertretender Ortsbrandmeister Holt 25 Jahre im Dienst

Stemshorns stellvertretender Ortsbrandmeister Holt 25 Jahre im Dienst

Silberne Ehrennadel für RWG-Geschäftsführer Carsten Leymann

Silberne Ehrennadel für RWG-Geschäftsführer Carsten Leymann

Kommentare