Platz für neuen Eingang

Stadt Diepholz investiert in den Müntepark

+
Der Diepholzer Müntepark vom Willenberg aus gesehen. Dort hat die Stadt Platz für einen neuen, breiten Eingangsbereich geschaffen und dazu mehrere Bäume gefällt und Büsche gerodet. Links der Neubaukomplex „Wohnen im Müntepark“.

Diepholz - Ungewohnt freier Blick vom Willenberg aus in den Müntepark: Dort hat die Stadt Diepholz in den vergangenen Wochen Platz für einen neuen, breiten Eingang geschaffen und dazu einige Bäume gefällt und Büsche gerodet. Bis zu den Sommerferien soll sich im Park noch viel tun.

Der in den 60er Jahren angelegte Müntepark wurde in den 80er Jahren weiter umgestaltet und wird nun aufgrund eines neuen Masterplans an die heutigen Anforderungen an eine Parklandschaft angepasst.

In den letzten Jahren bekam der Park in Teilen eine neue Wegeführung. Die Stadt baute zudem den großen Wasserspielplatz und die Niedrigseil-Spielanlage, die gut angenommen werden.

Derzeit läuft die Ausschreibung „Parkeingang Willenberg“, teilte die Stadt Diepholz auf Anfrage unserer Zeitung mit.

Darin enthalten ist die neue Wegeführung am neuen Eingangsbereich inklusive Beleuchtung und Sitzgelegenheiten.

Im Eingang sollen vier Stelen mit indirekter Beleuchtung errichtet werden, um ein Eingangstor zu bilden.

Außerdem wird der Rodelhügel neu modelliert und es werden vier Outdoor-Fitnessgeräte aufgestellt.

Um das Erscheinungsbild zu verschönern, sind auch neue Anpflanzungen geplant.

Im Dezember wurde im Rat der Stadt Diepholz die Erhöhung der Mittel im Projekt „Soziale Stadt“ beschlossen. Aus dieser Fördermaßnahme werden die Maßnahmen finanziert und somit zu einem Drittel durch den Bund und einem weiteren Drittel durch das Land gefördert.

Des Weiteren sind im städtischen Haushalt 2018 Mittel in Höhe von 105  000 Euro vorgesehen. Hiervon werden eine Spielanlage mit Tunnelrutsche, ein Bodentrampolin, ein Stehkarussell am Wasserspielplatz und eine „Verschattung der Sitzgelegenheiten“ realisiert.

Zudem wird die Beleuchtung im Müntepark für weitere 65 000 Euro erneuert. Auch hierfür wurden im Haushaltsplan der Stadt für 2018 Mittel bereitgestellt.

Michael Klumpe, allgemeiner Stellvertreter des Diepholzer Bürgermeisters: „Nach derzeitigem Stand gehen wir davon aus, dass alle Maßnahmen zu den Sommerferien 2018 abgeschlossen sind.“ 

ej

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Griechenland sagt Deutschland Rücknahme von Flüchtlingen zu

Griechenland sagt Deutschland Rücknahme von Flüchtlingen zu

Fernbus kippt um - 22 Verletzte bei Unfall nahe Rostock

Fernbus kippt um - 22 Verletzte bei Unfall nahe Rostock

Brückeneinsturz: Ursachensuche und Schuldzuweisungen

Brückeneinsturz: Ursachensuche und Schuldzuweisungen

Verhärtete Fronten im Streit zwischen USA und Türkei

Verhärtete Fronten im Streit zwischen USA und Türkei

Meistgelesene Artikel

Brand an der B6: Zahlreiche Autofahrer benachrichtigen Einsatzkräfte

Brand an der B6: Zahlreiche Autofahrer benachrichtigen Einsatzkräfte

Highlands in Abbenhausen

Highlands in Abbenhausen

BBZ Dr. Jürgen Ulderup: Angehende Landwirte reisen in die Niederlande

BBZ Dr. Jürgen Ulderup: Angehende Landwirte reisen in die Niederlande

Erstmals Kinderanimation zum Start des Brokser Markts

Erstmals Kinderanimation zum Start des Brokser Markts

Kommentare