Bügeleisensammler-Stammtisch: Teilnehmer aus dem In- und Ausland in Heede

„Plättophon“ vorgestellt

Dieter Möller begleitete auf seinem „Plättophon“ die „Hymne der Bügeleisensammler“.

Heede - Etwa 30 Bügeleisen-Liebhaber(-innen) trafen sich zum neunten Norddeutschen Bügeleisensammler-Stammtisch im Technikmuseum in Heede. Dazu hatten Dieter Möller, Sonja Fiedler, Horst Schierbaum und das Café-Team des Museums eingeladen.

Sammler, Händler und Aussteller kamen nicht nur aus der näheren Umgebung, sondern unter anderem aus Berlin, Speyer, Lübeck und aus den Niederlanden, um ihre „Schätze“ in Heede zu präsentieren und nach Möglichkeit auch an den Mann beziehungsweise die Frau zu bringen. Handel und Wandel hielten sich allerdings in Grenzen, denn es ist bekannt, dass Dieter Möller in seinem Museum schon fast alle kuriosen Exponate rund ums Bügeleisen besitzt.

Beim gemütlichem Beisammensein und gutem Essen im Café des Technikmuseums wartete eine kleine Überraschung auf die Gäste. „Frieda und Anneliese“ aus Wagenfeld führten mit ihren spitzen Zungen und Anekdoten über das Bügeleisen und seine Sammler durch das Programm. Es wurde viel gelacht. Zum Schluss überreichten sie Dieter Möller ein Gastgeschenk eines guten Sammlerfreundes, der nicht dabei sein konnte: ein antikes Hostieneisen.

Das Highlight der Zusammenkunft war das „Bügeleisen-Plättophon“ von Dieter Möller. Er stellte Bügeleisen so zusammen, dass sie wie ein Xylophon das Klangbild einer Tonleiter wiedergaben. Dabei entstand der Ton durch Anschlagen des Metallgriffes. Angestimmt wurde die „Hymne der Bügeleisensammler“. Dort heißt es unter anderem „Freundschaft durch die heißen Eisen ist uns allen wichtig doch. Darum soll’n wir alle singen: Bügeleisen lebe hoch.“ Alle hatten ihren Spaß daran und freuten sich über das einzigartige Instrument und dessen hervorragenden Klang. Das war ein fernsehreifer Auftritt!

Der Stammtisch endete mit vielen bleibenden Eindrücken, Gedanken und Informationen. Das nächste Treffen ist bei einem Sammler-Ehepaar in Gommern in Sachsen-Anhalt.

Dieter Möller hatte diesen Stammtisch 2008 in Heede ins Leben gerufen, weil ihm der Zusammenhalt zwischen den Sammlern und ihren sozialen Kontakten sehr am Herzen lag. Immer freundlich, kompetent in Fragen, was Bügeleisen betrifft, sei er der Mann, der organisiert und mitgestaltet, war aus dem Kreis der Sammler zu hören. Dass dieser Stammtisch immer wieder mit Leben erfüllt werde, sei auch sein Verdienst.

rdu

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Schwerer Unfall auf der B75

Schwerer Unfall auf der B75

Projektwoche der Schule am Grafel

Projektwoche der Schule am Grafel

Illuminierte Nacht in Scheeßel

Illuminierte Nacht in Scheeßel

Abi-Party in Bassum

Abi-Party in Bassum

Meistgelesene Artikel

Schuppen an der Autobahn 1 in Flammen

Schuppen an der Autobahn 1 in Flammen

Breitband-Ausbau: Kosten für eigenes Netzwerk im Kreis verdoppeln sich

Breitband-Ausbau: Kosten für eigenes Netzwerk im Kreis verdoppeln sich

„Positiv Bekloppte“ zuckeln für Kinderhospiz nach Polen

„Positiv Bekloppte“ zuckeln für Kinderhospiz nach Polen

Gelungenes Erntefest mit leicht kritischem Unterton

Gelungenes Erntefest mit leicht kritischem Unterton

Kommentare