300 Besucher im Diepholzer Theater

Physik, Puff und Peng: Konrad Stöckel weiß, wie Wissen geht

Konrad Stöckel bei seinem Auftritt im Diepholzer Theater.
+
Konrad Stöckel bei seinem Auftritt im Diepholzer Theater.

Diepholz – Opa und Enkel, Mutter und Tochter, Oma und Enkel oder Papa und Sohn, alle Kombinationen trafen sich am Samstagnachmittag zu Konrad Stöckels Wissenschaftsshow „Wenn’s stinkt und kracht, ist’s Wissenschaft – Umwelt“. Rund 300 Besucher zählte das Theater und es rocht nach Waschbenzin, offener Flamme, Angstschweiß (von Stöckels persönlichem Assistenten Mathias Paulo) und Adrenalin.

Der bekannte Wissenschafts-Komiker mit der Einstein-Frisur, Konfetti in der Kitteltasche und dem Nachsatz „Liebe Leute“ löste Begeisterungsstürme im Theater aus.

Jeder hätte gern den Platz in der ersten Reihe gehabt. Der musste in die Röhre aus 100er Kanalrohr mit Unterdruck und lernte im Theater fliegen. Und zwar nicht in den Kescher, sondern „Wumms“ an die Akustikwand. „Oh Mann, das ist ja noch nie passiert, den muss ich wohl erstmal wieder richten“, ein launiger Stöckel.

In der Pause zeigten Mitstreiter vom Technikmuseum Diepholz-Heede spannende Experimente.

Seine Experimente waren spektakulär, auch für den Aufmerksamkeits-Level der Feuerwehrleute seitlich der Bühne: Der Feuertornado, Feuer essen und Wasserstoff-Verpuffung ließen den Atem stocken. Die Themenlage vielfältig: Energie, Zukunftsenergien. Die Krönung der Show war die Dusche von Assistent Paulo, um zu demonstrieren, dass kein Gel, sondern wirklich Wasser in dem 30 Liter Sack steckte, der kurz zuvor noch dem Nadel-Traktat von Stöckel widerstanden hatte.

Ein begeistertes Publikum im Theater und in der Pause bei drei Experimenten der Mitstreiter des Technikmuseums von Dieter Möller. Gerald Bartus, Dr. Ralf Pfeifer und Enno Herbst hatten spannende Technik mitgebracht.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Sechs Monate Audible inkl. Gratis-Hörbücher für monatlich 4,95 Euro statt 9,95 Euro

Sechs Monate Audible inkl. Gratis-Hörbücher für monatlich 4,95 Euro statt 9,95 Euro

Das sind die Minister und Ministerinnen der Ampel-Koalition

Das sind die Minister und Ministerinnen der Ampel-Koalition

iPhone 13 jetzt schon sichern – zu diesen Hammer-Konditionen

iPhone 13 jetzt schon sichern – zu diesen Hammer-Konditionen

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Meistgelesene Artikel

Etliche Verstöße bei groß angelegter Kontrolle in Syker Shisha-Lounge

Etliche Verstöße bei groß angelegter Kontrolle in Syker Shisha-Lounge

Etliche Verstöße bei groß angelegter Kontrolle in Syker Shisha-Lounge
Blitzer im Landkreis Diepholz: Dies sind die aktuellen Standorte

Blitzer im Landkreis Diepholz: Dies sind die aktuellen Standorte

Blitzer im Landkreis Diepholz: Dies sind die aktuellen Standorte
20-Jähriger bei Unfall in Siedenburg lebensgefährlich verletzt

20-Jähriger bei Unfall in Siedenburg lebensgefährlich verletzt

20-Jähriger bei Unfall in Siedenburg lebensgefährlich verletzt
„Es gibt viel zu leben, bevor man stirbt“

„Es gibt viel zu leben, bevor man stirbt“

„Es gibt viel zu leben, bevor man stirbt“

Kommentare