64-Jähriger sollte Pflegeheim verlassen

Neuer Pflegegrad sichert Heimplatz

Diepholz - Der Fall eines 64-jährigen Pflegebedürftigen, der – wie berichtet – durch neue Gesetzgebung nach 26 Jahren sein Heim verlassen sollte, ist geklärt.

Wie Ulrike Tammen als Leiterin des Landkreis-Fachdienstes Soziales am Donnerstag im Fachausschuss berichtete, war der Gesundheitszustand des Mannes noch einmal überprüft worden. Danach habe er in einen anderen Pflegegrad erhalten. Damit läuft die Sonder-Kostenübernahme des Landkreises aus. Diese Übergangsfinanzierung hatten die Kreistagsabgeordneten zugesagt. Sie hielten es für unzumutbar, den Mann aus seiner sicheren Umgebung zu reißen, der nur noch ambulante Unterstützung erhalten sollte. 

sdl

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

„1922“ - Indie-Folk im Syker Kreismuseum

„1922“ - Indie-Folk im Syker Kreismuseum

Ricciardo in eigener Liga: Monaco-Pole vor Vettel

Ricciardo in eigener Liga: Monaco-Pole vor Vettel

Feuerwehr-Wettbewerbe in Siedenburg

Feuerwehr-Wettbewerbe in Siedenburg

„Mega-Volksfest“ auf dem Informa-Gelände

„Mega-Volksfest“ auf dem Informa-Gelände

Meistgelesene Artikel

Feuer und Qualm in der Graftlage

Feuer und Qualm in der Graftlage

Der Markt ist in der Stadt

Der Markt ist in der Stadt

Crash mit zwei Schwerverletzten: Lastwagen missachtet Vorfahrt

Crash mit zwei Schwerverletzten: Lastwagen missachtet Vorfahrt

Kellerbrand in Bassum

Kellerbrand in Bassum

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.