Cemal Arslan arbeitet auch im Medizinischen Versorgungszentrum

Neuer Oberarzt an der Klinik Diepholz

Cemal Arslan (rechts) ist neuer Oberarzt der Abteilung Unfallchirurgie und Orthopädie an der Alexianer-Klinik Diepholz und arbeitet auch im Medizinischen Versorgungszentrum (MVZ). Chefarzt Privat-Dozent Dr. Frank Hinrichs begrüßte gestern seinen neuen Kollegen mit einem Blumenstrauß. - Foto: Jansen

Diepholz - Cemal Arslan ist neuer Oberarzt der Abteilung Unfallchirurgie und Orthopädie an der Alexianer-Klinik Diepholz.

Der 40-jährige Facharzt ist zudem zur Hälfte seiner Arbeitszeit im Medizinischen Versorgungszentrum (MVZ) am Diepholzer Krankenhaus tätig, wo Patienten ambulant behandelt werden.

Chefarzt Privat-Dozent Dr. Frank Hinrichs begrüßte gestern seinen neuen Kollegen mit einem Blumenstrauß.

Der in Suruc/Türkei geborene Cemal Arslan war bereits im Jahr 2015 Oberarzt in Diepholz, ging dann kurzzeitig ans Klinikum Herford. Klinische Erfahrungen hatte der Arzt zuvor in Frankfurt/Main, Meiningen und Schmalkalden/Thüringen gesammelt.

Sein Medizinstudium absolvierte Arslan in Istanbul und in Berlin. Zuvor hatte er in Aachen Bauingenieurwesen studiert.

Zudem hospitierte der heute 40-Jährige vier Monate am University College Hospital in London.

Sein Abitur hatte Cemal Arslan, der in Lembruch wohnt, 1996 am Gymnasium Horkesgath / Krefeld gemacht. - ej

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Kindermusical in Hoyerhagen

Kindermusical in Hoyerhagen

Weihnachtskonzert der Eichenschule in der St.-Lucas-Kirche

Weihnachtskonzert der Eichenschule in der St.-Lucas-Kirche

Neue Union: CDU/CSU positionieren sich für Schulz und Co.

Neue Union: CDU/CSU positionieren sich für Schulz und Co.

Diese Promis bekennen sich zu Bitcoin - und sagen das voraus

Diese Promis bekennen sich zu Bitcoin - und sagen das voraus

Meistgelesene Artikel

Landwirt Loerke erwägt den Gang zum Gericht

Landwirt Loerke erwägt den Gang zum Gericht

Wintershall-Chef Mehren setzt auf mehr Effizienz und Wachstum

Wintershall-Chef Mehren setzt auf mehr Effizienz und Wachstum

Wirtschaftsförderung im Landkreises Diepholz zieht Bilanz

Wirtschaftsförderung im Landkreises Diepholz zieht Bilanz

Tamika Campbell im Kulturforum: Originell, aber nicht selten vulgär

Tamika Campbell im Kulturforum: Originell, aber nicht selten vulgär

Kommentare