Caritas-Beratungsstelle für Wohnungslose in neuen Räumen an der Hinterstraße

Neue Anlaufstelle

Vor dem Eingang der neuen Beratungsstelle an der Hinterstraße (v.l.): Ansgar Bensmann (Abteilungsleiter Soziale Dienste und Regionalverbände, Diözesan-Caritasverband Osnabrück), Karin Haskamp, Martina Deters (beide Caritas-Beraterinnen), Karin Bockhorst (Geschäftsführerin Caritasverband für die Landkreise Diepholz und Nienburg links der Weser), Kornelia Böttcher (Caritas-Beraterin) und Ulrich Friedrichs (Geschäftsführer ZBS Niedersachsen und Caritas-Referent für Wohnungslosenhilfe). - Foto: Reckmann

Diepholz - Die Beratungsstelle der Caritas für Wohnungslose kennt das Umziehen nur allzu gut: Vor 22 Jahren wurde die Einrichtung an der Hindenburgstraße eröffnet, 2012 ging es an die Dr. Wilhelm Kinghorst-Straße, in der Zwischenzeit war man noch an der Lüderstraße untergebracht. Jetzt gibt es wieder eine neue Adresse – Hinterstraße 15 – und es macht den Eindruck, dass alle Beteiligten mit der neuen Lösung zufrieden sind.

Die neue Caritas-Beratungsstelle der Ambulanten Wohnungslosenhilfe wurde am Freitag eingeweiht – ein neuer Anlaufpunkt für Wohnungslose in Diepholz. „Wir freuen uns, wohnungslosen Menschen in Diepholz weiterhin unsere Unterstützung anbieten und uns auf diese Weise mit ihnen solidarisch zeigen zu können“, sagte Ansgar Bensmann, Abteilungsleiter Soziale Dienste und Regionalverbände beim Diözesan-Caritasverband Osnabrück, bei der Einweihungsfeier. „Dies ist ureigener Auftrag unserer caritativen Arbeit.“

Auf etwa 90 Quadratmetern verteilen sich in der neuen Beratungsstelle die Büros der Mitarbeiter sowie ein Aufenthaltsraum für die Klienten. „Wir haben hier deutlich mehr Platz zur Verfügung als am alten Standort“, freut sich Karin Bockhorst, Geschäftsführerin des Caritasverbands für die Landkreise Diepholz und Nienburg links der Weser. „Das eröffnet uns größere Möglichkeiten in der Arbeit mit unseren Klienten.“ Zudem sei die Beratungsstelle sehr zentral und innenstadtnah gelegen und dadurch gut erreichbar.

Den geistlichen Impuls zur Einweihung gaben der katholische Pfarrer Michael Lier aus der Gemeinde Christus König und der evangelische Pastor Lutz Korn aus der St. Nicolai-Gemeinde. Karin Bockhorst und Ansgar Bensmann dankten Pastor Korn ausdrücklich für die gute Zusammenarbeit – das Haus in der Hinterstraße, das nun die Caritas-Beratungsstelle beherbergt, gehört dem evangelischen Diakonischen Werk.

Mitarbeiter“orchester“: Die Caritas-Mitarbeiterinnen Karin Haskamp und Romy Pelger. - Foto: Reckmann

Weitere Grußworte sprachen Bürgermeister-Stellvertreter Hans-Ulrich Püschel, Henning Wolter vom Fachdienst Soziales der Kreisverwaltung, Superintendent Klaus Priesmeier, Ulrich Friedrichs (Geschäftsführer ZBS Niedersachsen und Caritas-Referent für Wohnungslosenhilfe), Kirchenkreissozialarbeiter (und dienstlicher Nachbar) Rüdiger Fäth sowie Ingrid Schilling und Ingrid Kock, die mit der Kleiderkammer bislang in diesen Räumen untergebracht waren und jetzt ins obere Stockwerk des Gebäudes gezogen sind.  Bockhorst verwies auch auf die Kunstwerke an den Wänden, die zur Ausstellung „Ausweg Straße“ gehören. In Fotos und Texten sind die Alltagsrealitäten von Menschen festgehalten, die wohnungslos sind.

In der neuen Beratungsstelle haben Klienten die Möglichkeit, sich in der Küche aufzuhalten und dort die Haushaltsgeräte zu nutzen. Ein dreiköpfiges Caritas-Team, bestehend aus Karin Haskamp, Martina Deters und Kornelia Böttcher, bietet Beratung und Unterstützung bei rechtlichen und behördlichen Fragen an, führt persönliche Gespräche und hilft den Klienten so, falls gewünscht, einen Weg aus der Wohnungslosigkeit zu finden.

Der Kontakt: Ambulante Wohnungslosenhilfe, Hinterstraße 15, Diepholz, Telefon 05441/ 929 92 13.

fk / sr

Mehr zum Thema:

Proklamation beim Schützenfest in Aschen

Proklamation beim Schützenfest in Aschen

40 Jahre Städtepartnerschaft Bonnétable und Twistringen gefeiert

40 Jahre Städtepartnerschaft Bonnétable und Twistringen gefeiert

BVB feiert Ende des Finalfluchs

BVB feiert Ende des Finalfluchs

Bilder: So ausgelassen war die BVB-Pokalfeier 2017

Bilder: So ausgelassen war die BVB-Pokalfeier 2017

Meistgelesene Artikel

Feuer zerstört Schuppen in Bassum

Feuer zerstört Schuppen in Bassum

Missglücktes Bremsmanöver: Zwei Motorradfahrer schwer verletzt

Missglücktes Bremsmanöver: Zwei Motorradfahrer schwer verletzt

Motorradfahrer erliegt schweren Verletzungen nach Auffahrunfall

Motorradfahrer erliegt schweren Verletzungen nach Auffahrunfall

Landarztpraxis in Twistringen droht die Insolvenz

Landarztpraxis in Twistringen droht die Insolvenz

Kommentare