Nach Stoppelmarkt-Besuch

24-Jähriger mit Messer bedroht und ausgeraubt 

Diepholz - Ein 24-jähriger Mann fiel in den frühen Dienstagmorgenstunden in Diepholz einem Raub zum Opfer. Zuvor hatte er noch ausgelassen auf dem Stoppelmarkt in Vechta gefeiert. 

Der Diepholzer lies sich mit einem Taxi von Vechta nach Diepholz fahren. Auf dem Parkplatz des Aldi-Marktes in der Mollerstraße ließ er sich gegen 3 Uhr von dem Taxifahrer absetzen. Auf dem Heimweg, kurz vor der Holzbrücke, welche die Parkplätze des Aldi-Marktes und Comi-Marktes miteinander verbindet, wurde der 24-Jährige von hinten durch eine unbekannte Person aufgefordert, Zigaretten herauszugeben. Als dieser auf die Ansprache nicht reagierte, hielt der männliche Täter dem 24-Jährigen ein Messer an den Hals und forderte Geld. Nachdem der 24-Jährige sein Bargeld an den Täter übergab, lies dieser von seinem Opfer ab und entfernte sich vom Tatort.

Der 24-Jährige konnte während der Tatausführung den Täter nicht sehen, hörte jedoch mehrere Personen miteinander reden. Vermutlich waren bei der Tat noch weitere männliche Personen vor Ort. Einer der Männer trug einen roten Pullover. Weitere Personenbeschreibungen liegen derzeit nicht vor. Die Polizei Diepholz sucht Zeugen, die die Tat beobachtet haben oder denen eine Personengruppe zur Tatzeit auffiel. Weiterhin wird der Taxifahrer, welcher den 24-Jährigen von Vechta nach Diepholz fuhr, gebeten, sich bei der Polizei Diepholz unter 05441/9710 zu melden.

mke

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Tag der offenen Tür im Kindergarten Haendorf

Tag der offenen Tür im Kindergarten Haendorf

Erntefest im Kindergarten Scholen

Erntefest im Kindergarten Scholen

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Meistgelesene Artikel

„goraSon“ brennt ein Feuerwerk der osteuropäischen Musikkunst ab

„goraSon“ brennt ein Feuerwerk der osteuropäischen Musikkunst ab

Premiere bei der „Barnstorfer Speeldeel“: Volles Haus und viel Vergnügen

Premiere bei der „Barnstorfer Speeldeel“: Volles Haus und viel Vergnügen

Zukunftswerkstatt zeigt Senioren den richtigen Umgang mit dem Rollator

Zukunftswerkstatt zeigt Senioren den richtigen Umgang mit dem Rollator

Baugebiet in Schwarme vor Erweiterung

Baugebiet in Schwarme vor Erweiterung

Kommentare