Weihnachtssong für Sat.1-Frühstücksfernsehen

„Ohrwurm“ zum Fest

+
Weihnachtliches Singen: Sebastian Fabick (rechts) und Jens Lühmann (links) mit den beiden Frühstücksfernseh-Moderatoren Alina Merkau und Matthias Killing bei den Aufnahmen in einem Berliner Tonstudio.

Diepholz - Von Sven Reckmann. An die goldenen Zeiten der Fußball-WM im Sommer erinnern sich sicherlich viele gern zurück. Die heimischen Musiker Sebastian Fabick und Jens Lühmann von der Band „drauf!“ verbinden mit der unvergesslichen Weltmeisterschaft auch einen musikalischen Volltreffer: Sie hatten für das Sat.1-Frühstücksfernsehen die offizielle WM-Hymne eingespielt verbunden mit mehreren TV-Auftritten.

Nun greifen sie wieder für die Fernseh-Macher „in die Tasten“: „drauf!“ hat einen Weihnachtssong für das Frühstücksfernsehen komponiert. „Weihnachtszeit (Einer findet Euer Haus)“ heißt das Stück, das in der gesamten (Vor-)Weihnachtszeit immer wieder unter anderem als Jingle (Erkennungsmusik) im Programm des Frühstücksfernsehens zu hören ist.

Doch nicht nur das: Wie Sebastian Fabick im Gespräch mit unserer Zeitung berichtet, werden auch die Frühstücksfernseh-Moderatoren, Alina Merkau und Matthias Killing, das Stück singen, beziehungsweise am Flügel begleiten.

In der vergangenen Woche traf man sich in Berlin für die Aufnahmen, die in einem Rahmen über die Bühne gingen, die selbst die beiden Berufsmusiker nicht jeden Tag erleben. „Der Sender hat für uns für einen ganzen Tag ein professionelles, 150 Quadratmeter großes Tonstudio angemietet“, berichtet Fabick noch etwas beeindruckt. An der Wand: Autogrammkarten von Künstlern, die hier schon gearbeitet hatten, von Jürgen von der Lippe bis Peter Maffay. Sieben Stunden dauerte es, dann war alles im Kasten, „und hat es hat uns allen richtig Spaß gemacht“, erzählt Fabick.

Das Stück selbst bezeichnet der Musiker als „Familienpop, breit aufgestellt“, gute Voraussetzungen für einen „Ohrwurm“ also. Der Text beinhalte einige kritische Anspielungen zum Weihnachtsfest, das ganze werde aber immer wieder mit einem Augenzwinkern aufgelöst.

Das Stück erscheint beim Label „Jumaca-music“ vom Diepholzer Arzt, Musiker und Komponisten Dr. Christoph Kirchberg.

Die beiden Berufsmusiker Lühmann, der auch als Hens Hensen bekannt ist, und Fabick kennen sich schon viele Jahre, aber erst seit dem (WM-)Sommer arbeiten sie in einem Projekt zusammen, mit dem Fußball-affinen Namen „drauf!“. Fabick ist Inhaber der Musikschule „On Stage“ in Diepholz, während Lühmann eine Musikschule in Altenoythe betreibt.

Premiere für „Weihnachtszeit (Einer findet Euer Haus)“ ist wahrscheinlich in der kommenden Woche live im Frühstücksfernsehen bei Sat.1, danach soll das Stück auf den gängigen Musikdownload-Portalen (wie zum Beispiel itunes) bereitstehen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Bedrückende Bilder: Das blieb nach dem verheerenden Brand von Thomas Gottschalks Villa übrig

Bedrückende Bilder: Das blieb nach dem verheerenden Brand von Thomas Gottschalks Villa übrig

Die üppigen Gehälter von Neuer, Müller & Co. 2018

Die üppigen Gehälter von Neuer, Müller & Co. 2018

Jugend-Stil und Tempo: 3:0 gegen Russland macht Hoffnung

Jugend-Stil und Tempo: 3:0 gegen Russland macht Hoffnung

Ausbildungsmesse an den BBS Rotenburg - der Donnerstag

Ausbildungsmesse an den BBS Rotenburg - der Donnerstag

Meistgelesene Artikel

„Keine Hinweise auf Abweichungen“ in Diepholzer Schlachthöfen

„Keine Hinweise auf Abweichungen“ in Diepholzer Schlachthöfen

Immer gleich, immer anders

Immer gleich, immer anders

Planung für Baugebiet in Wetschen schreitet voran

Planung für Baugebiet in Wetschen schreitet voran

Rückbau der Erdgasbohrung Z16 bei Borstel: Bürgerinitiative sieht Umweltrisiken

Rückbau der Erdgasbohrung Z16 bei Borstel: Bürgerinitiative sieht Umweltrisiken

Kommentare