Geschäft für rumänische Lebensmittel in Diepholz eröffnet

Mici und Maisflips

+
Lebensmittel aus Rumänien bietet Liliane Almasan in ihrem neuen Geschäft an der Langen Straße 61 in Diepholz an – unterstützt von ihrem Bruder Christian Bauer-Nasui.

Diepholz - Von Eberhard Jansen. Wo früher Romane und Reiseführer in den Regalen standen, gibt es nun Mici und Maisflips. Keine Bücher, sondern rumänische Lebensmittel – in diesem Fall Hackfleischröllchen und landestypisches Knabbergebäck. In den Räumen der früheren Buchhandlung Schöttler an der Langen Straße 61 in der Diepholzer Innenstadt hat Liliane Almasan ein Geschäft für Spezialitäten aus ihrem Heimatland eröffnet.

Sie hat das Ladenlokal angemietet, das nach der Insolvenz des Buchhändlers jahrelang leer stand. Seit zehn Jahren lebt die 36-jährige Mutter von zwei Kindern schon in Diepholz. Sie stammt aus der rumänischen 160.000-Einwohner-Stadt Arad und war in Deutschland bislang Hausfrau. Jetzt hat sich Liliane Almasan selbstständig gemacht und möchte insbesondere ihre Landsleute mit rumänischen Produkten versorgen, die sie größtenteils über einen Importeur in Nürnberg bezieht. Aber auch andere Kunden sind selbstverständlich willkommen.

Potentielle Kundschaft aus ihrer Heimat gibt es. „Derzeit sind 496 Rumänen in Diepholz gemeldet“, berichtete die Stadtverwaltung auf Anfrage unserer Zeitung. Probleme mit diesen Menschen seien nicht bekannt.

Wohl aber dürfte mancher der Rumänen mit seiner Situation Probleme haben. Die meisten arbeiten in Schlachtereien im Südoldenburgischen, wohin sie mit Kleinbussen gebracht werden. Viele haben über Subunternehmer bei Wiesenhof gearbeitet, ein Teil bekam nach dem Großbrand der Wiesenhof-Geflügelproduktion in Lohne die Kündigung.

Liliane Almasan möchte den Rumänen, die bleiben und weiter arbeiten können, um ihre Familien in dem nicht gerade reichen Land finanziell zu unterstützen, ein Stückchen Heimat bieten.

Ihr Angebot in dem neuen Geschäft ist recht groß. In der Tiefkühltruhe liegt beispielsweise das Gebäck „Placinta“ – wahlweise mit Apfel, Käse oder Kürbis. Daneben gibt es Mici. „Wie Cevapcici – aber anders gewürzt“, vergleicht sie diese Hackfleischröllchen mit denen aus dem ehemalige Jugoslawien.

Tüten mit den in Rumänien so beliebten Maisflips hat sie reichlich: „Wir essen sie salzig, in Russland mag man sie lieber süß“, erklärte die 36-Jährige, die von ihrem Bruder Christian Bauer-Nasui im Geschäft unterstützt wird.

Die aus Gemüse hergestellte Soße Zucusca gibt es fertig in Gläsern. „Bei uns hat Oma sie immer gemacht“, lächelt die Ladenbesitzerin. Süßigkeiten nehmen einen breiten Raum auf den Regalen ein – darunter Schokolade von rumänischen Traditionsfirmen, die inzwischen zu Lebensmittelkonzernen gehören.

Alle in dem Geschäft angebotenen Waren haben Aufkleber mit den vorgeschriebenen Informationen wie Mindesthaltbarkeit und Zutaten in deutscher Sprache.

In einer Ecke des neuen Ladens hängen Fotos aus Rumänien und erinnern an die Zeit, als dieses Land noch nicht in der Europäischen Union war, sondern unter einer Diktatur zu leiden hatte. Das berüchtigte, 1989 erschossene Diktatoren-Ehepaar Ceausescu fehlt da nicht.

Wurst und Käse aus Rumänien sind in einem Kühlschrank an der gegenüberliegenden Wand im Angebot – auch die Siebenbürger Spezialität „Grammeln“, gekochte und geräucherte Speckstreifen.

Nach dem Genuss dieser nicht gerade fettarmen Speisen passt vielleicht ein rumänischer Grappa. Oder ein Wein aus Rumänien. Eventuell auch ein Bier aus rumänischen Brauereien. Dieses Bier gibt es nicht nur in normal großen Dosen, sondern auch in Flaschen, deren Größe in Deutschland nicht üblich ist. Sie fassen 2,5 Liter. Da bekommt die Aussage „Ich habe nur eine Flasche Bier getrunken“ eine ganz neue Bedeutung.

Mehr zum Thema:

Reitpferde- und Fohlenauktion in Verden 

Reitpferde- und Fohlenauktion in Verden 

"De Beek-Uln": Jubiläumskonzert in Scheeßel

"De Beek-Uln": Jubiläumskonzert in Scheeßel

Saarländer wählen neuen Landtag - Reicht es für Rot-Rot?

Saarländer wählen neuen Landtag - Reicht es für Rot-Rot?

Ferrari-Star Vettel triumphiert beim WM-Auftakt

Ferrari-Star Vettel triumphiert beim WM-Auftakt

Meistgelesene Artikel

Sattelzug blockiert Lange Straße

Sattelzug blockiert Lange Straße

Palliativstützpunkt: Vorstand schließt Kassenprüfer aus

Palliativstützpunkt: Vorstand schließt Kassenprüfer aus

Hochkarätige Akteure prügeln sich im Dreyer Sportcenter Dassbeck

Hochkarätige Akteure prügeln sich im Dreyer Sportcenter Dassbeck

Problem Brandschutz: Barrier Grundschule muss auf größten Raum verzichten

Problem Brandschutz: Barrier Grundschule muss auf größten Raum verzichten

Kommentare