„Das meiste richtig gemacht“

„Jugend forscht“-Wettbewerb in Diepholz: Oliver Netzband zieht Bilanz

Diepholz - Von Marc Lentvogt. „Die Veranstaltung entsprach voll unseren Erwartungen“, zog Oliver Netzband, Fachdienstleiter Bildung im Landkreis Diepholz, ein positives Fazit über den ersten „Jugend forscht“-Regionalwettbewerb in Diepholz. Nachdem am Freitag die Sieger gekürt wurden, äußerte Netzband sich dazu, was rund gelaufen ist und wo Verbesserungsbedarf für 2019 besteht.

Herr Netzband, Sie hatten ein umfangreiches Rahmenprogramm und eine Jugendherberge außerhalb Diepholz vorbereitet. Haben Sie die logistischen Herausforderungen richtig eingeschätzt?

Oliver Netzband: Es hat alles wunderbar geklappt. Ich denke, das Allermeiste haben wir richtig gemacht. Das Rahmenprogramm war sehr aufwendig zu organisieren, aber ob wir daran etwas ändern, weiß ich noch nicht. In der Jugendherberge in Dümmerlohausen bleiben wir sicherlich. Dr. Nico Kock, stellvertretender „Jugend forscht“ Geschäftsführer sagte, es wirkt, als hätten wir den Wettbewerb bereits zum zehnten Mal gemacht. Das freut uns.

Die Sicherheitsprüfer hatten am Donnerstagmorgen viel zutun. Einige Teilnehmer hatten Produkte dabei, die nicht angemeldet waren. Wie erklären Sie sich das?

Netzband: Das ist eine Erfahrung für uns, die betreuenden Lehrer und Schulen noch stärker zu instruieren, wie mit Gefahrstoffen umzugehen ist. Die Prüfer von ZF waren pragmatisch und haben geholfen, dass nachgearbeitet wird. Wir mussten niemanden ausschließen, die Sicherheit war gewährleistet.

Hier geht es zu den Gewinnerinnen und Gewinnern (nach unten scrollen)

Sind Sie im Nachhinein mit der Wahl des BBZ Dr. Jürgen Ulderup als Veranstaltungsort zufrieden?

Netzband: Die Wahl war goldrichtig. Nichts anderes kommt hier in Diepholz in Frage. Wir gehen davon aus im nächsten Jahr noch ein, zwei Projekte mehr zu haben, und das ist vom Platz her möglich. Auch, dass wir das Essen direkt nebenan in der Mensa der GFS (Graf-Friedrich Schule bekommen haben, war super.

Hätten Sie sich mehr Publikumsverkehr gewünscht?

Netzband: Es waren am Freitagmorgen noch einige Schulklassen da, aber sehr wenige Eltern. Das Theater war während der Feierstunde zur Hälfte gefüllt, das war okay, war nicht peinlich, hätte aber durchaus noch mehr sein können.

Welcher Aspekt des Wettbewerbes hat Sie als Veranstalter am meisten beeindruckt?

Netzband: Mich als Nicht-Naturwissenschaftler hat beeindruckt, was auch die jungen Schüler für Projekte erstellt haben – intellektuell und vom Umfang her. Die Vielfalt über die sechs Bereiche hinweg ist großartig.

"Jugend forscht" in Diepholz

109 Jugendliche haben auf dem ersten "Jugend forscht"-Regionalwettbewerb in Diepholz der Jury ihre Projekte vorgestellt.
109 Jugendliche haben auf dem ersten "Jugend forscht"-Regionalwettbewerb in Diepholz der Jury ihre Projekte vorgestellt.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Lentvogt
109 Jugendliche haben auf dem ersten "Jugend forscht"-Regionalwettbewerb in Diepholz der Jury ihre Projekte vorgestellt.
109 Jugendliche haben auf dem ersten "Jugend forscht"-Regionalwettbewerb in Diepholz der Jury ihre Projekte vorgestellt.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Lentvogt
109 Jugendliche haben auf dem ersten "Jugend forscht"-Regionalwettbewerb in Diepholz der Jury ihre Projekte vorgestellt.
109 Jugendliche haben auf dem ersten "Jugend forscht"-Regionalwettbewerb in Diepholz der Jury ihre Projekte vorgestellt.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Lentvogt
109 Jugendliche haben auf dem ersten "Jugend forscht"-Regionalwettbewerb in Diepholz der Jury ihre Projekte vorgestellt.
109 Jugendliche haben auf dem ersten "Jugend forscht"-Regionalwettbewerb in Diepholz der Jury ihre Projekte vorgestellt.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Lentvogt
109 Jugendliche haben auf dem ersten "Jugend forscht"-Regionalwettbewerb in Diepholz der Jury ihre Projekte vorgestellt.
109 Jugendliche haben auf dem ersten "Jugend forscht"-Regionalwettbewerb in Diepholz der Jury ihre Projekte vorgestellt.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Lentvogt
109 Jugendliche haben auf dem ersten "Jugend forscht"-Regionalwettbewerb in Diepholz der Jury ihre Projekte vorgestellt.
109 Jugendliche haben auf dem ersten "Jugend forscht"-Regionalwettbewerb in Diepholz der Jury ihre Projekte vorgestellt.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Lentvogt
109 Jugendliche haben auf dem ersten "Jugend forscht"-Regionalwettbewerb in Diepholz der Jury ihre Projekte vorgestellt.
109 Jugendliche haben auf dem ersten "Jugend forscht"-Regionalwettbewerb in Diepholz der Jury ihre Projekte vorgestellt.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Lentvogt
109 Jugendliche haben auf dem ersten "Jugend forscht"-Regionalwettbewerb in Diepholz der Jury ihre Projekte vorgestellt.
109 Jugendliche haben auf dem ersten "Jugend forscht"-Regionalwettbewerb in Diepholz der Jury ihre Projekte vorgestellt.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Lentvogt
109 Jugendliche haben auf dem ersten "Jugend forscht"-Regionalwettbewerb in Diepholz der Jury ihre Projekte vorgestellt.
109 Jugendliche haben auf dem ersten "Jugend forscht"-Regionalwettbewerb in Diepholz der Jury ihre Projekte vorgestellt.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Lentvogt
109 Jugendliche haben auf dem ersten "Jugend forscht"-Regionalwettbewerb in Diepholz der Jury ihre Projekte vorgestellt.
109 Jugendliche haben auf dem ersten "Jugend forscht"-Regionalwettbewerb in Diepholz der Jury ihre Projekte vorgestellt.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Lentvogt
109 Jugendliche haben auf dem ersten "Jugend forscht"-Regionalwettbewerb in Diepholz der Jury ihre Projekte vorgestellt.
109 Jugendliche haben auf dem ersten "Jugend forscht"-Regionalwettbewerb in Diepholz der Jury ihre Projekte vorgestellt.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Lentvogt
109 Jugendliche haben auf dem ersten "Jugend forscht"-Regionalwettbewerb in Diepholz der Jury ihre Projekte vorgestellt.
109 Jugendliche haben auf dem ersten "Jugend forscht"-Regionalwettbewerb in Diepholz der Jury ihre Projekte vorgestellt.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Lentvogt
109 Jugendliche haben auf dem ersten "Jugend forscht"-Regionalwettbewerb in Diepholz der Jury ihre Projekte vorgestellt.
109 Jugendliche haben auf dem ersten "Jugend forscht"-Regionalwettbewerb in Diepholz der Jury ihre Projekte vorgestellt.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Lentvogt
109 Jugendliche haben auf dem ersten "Jugend forscht"-Regionalwettbewerb in Diepholz der Jury ihre Projekte vorgestellt.
109 Jugendliche haben auf dem ersten "Jugend forscht"-Regionalwettbewerb in Diepholz der Jury ihre Projekte vorgestellt.  © Mediengruppe Kreiszeitung / Lentvogt

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Die Modewelt trägt Trauer: Stardesigner Lagerfeld ist tot

Die Modewelt trägt Trauer: Stardesigner Lagerfeld ist tot

Marten Lensch ist neuer Superintendent im Kirchenkreis Diepholz

Marten Lensch ist neuer Superintendent im Kirchenkreis Diepholz

Debatte um IS-Anhänger: Kurden für UN-Sondergerichte

Debatte um IS-Anhänger: Kurden für UN-Sondergerichte

Schuhtrends für den Sommer 2019

Schuhtrends für den Sommer 2019

Meistgelesene Artikel

Mercedes-Fahrer fliegt von der L340 und landet im Wasserteich

Mercedes-Fahrer fliegt von der L340 und landet im Wasserteich

Dorfladen Ströhen liegt vorerst auf Eis

Dorfladen Ströhen liegt vorerst auf Eis

Nabu kritisiert Erweiterung von Dreye-West-III

Nabu kritisiert Erweiterung von Dreye-West-III

KGS Kirchweyhe sucht neuen Direktor

KGS Kirchweyhe sucht neuen Direktor

Kommentare