Warnstreik in Diepholz

„Wir sind es wert“: Gewerkschaftler fordern mehr Lohn 

+
Rund 70 Mitglieder der Dienstleistungsgewerkschaft „Verdi“ forderten in Diepholz mehr Geld. 

Diepholz - Für mehr Lohn und mehr Wertschätzung ihrer Arbeit im Öffentlichen Dienst haben am Freitag rund 70 Mitglieder der Dienstleistungs-Gewerkschaft „Verdi“ in Diepholz gestreikt. Sechs Prozent mehr Lohn – mindestens 200 Euro mehr für Angestellte und 100 Euro für Auszubildende – fordert „Verdi“. Mit Fahnen und Transparenten unterstrichen die Gewerkschaftler vor dem Diepholzer Kreishaus: „Wir sind es wert!“

Die erste Verhandlungsrunde sei bereits verstrichen, „ohne dass die Arbeitgeber bereit sind, auf ihre vollen Kassen zu reagieren und den Beschäftigten im Öffentlichen Dienst mehr zu zahlen“, kritisierte Ludwig Stöver als „Verdi“-Chef im Landkreis Diepholz. Dabei sei die Zeit jetzt reif dafür: „Die Konjunktur flutscht, das Steuergeld fließt.“

Eine gerechte Teilhabe der Beschäftigten wäre jetzt die richtige Antwort, betonte Stöver. Denn während der letzten Tarifrunde hätten die Arbeitgeber mit leeren Kassen argumentiert.

„Gute Leistungen müssen honoriert werden“, forderte Stöver. Denn die Beschäftigten im Öffentlichen Dienst würden sich schließlich um die Daseinsvorsorge für die Bürger kümmern.

Laut Anja Daumann, Personalratsvorsitzende beim Landkreis und Mitglied der „Verdi“-Bundestarifkommission, waren es Techniker und Tierärzte, Sozialpädagogen und Krankenhaus-Mitarbeiter sowie Beschäftigte aus anderen Dienstleistungs-Bereichen mehr, die in Diepholz mit Nachdruck für ein höheres Einkommen demonstrierten. Wie Stöver zeigte sich Daumann enttäuscht vom Verhalten der Arbeitgeber: „Die bewegen sich gar nicht“. Und das bei 38 Millionen Euro Überschuss in der Wirtschaft. 

sdl/sbb

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

USA schieben früheren Nazi-Kollaborateur nach Deutschland ab

USA schieben früheren Nazi-Kollaborateur nach Deutschland ab

Rückkehr der "Siedler" und "Desperados"

Rückkehr der "Siedler" und "Desperados"

Sonne, Strand und Meer: Beliebte Strandhotels auf Mallorca

Sonne, Strand und Meer: Beliebte Strandhotels auf Mallorca

Kindergartenfest Bücken

Kindergartenfest Bücken

Meistgelesene Artikel

„Tag des Motorsports“ lockt mehr als 6 000 Besucher

„Tag des Motorsports“ lockt mehr als 6 000 Besucher

Drei tolle Tage in Sulingen

Drei tolle Tage in Sulingen

Gourmetfestival-Premiere: „Hammer, Hammer, Hammer!“

Gourmetfestival-Premiere: „Hammer, Hammer, Hammer!“

Abi Wallenstein: Wie eine Wundertüte

Abi Wallenstein: Wie eine Wundertüte

Kommentare