Am Sonntag sind zwölf Wahllokale geöffnet

Bürgermeisterwahl bereits im Gange: Mehr als 1.000 Briefwähler

Diepholz - Das Wahlbüro der Stadt Diepholz ist seit einigen Tagen geöffnet und damit die Bürgermeisterwahl bereits voll im Gange. „Derzeit sind schon über 1. 000 Briefwahlunterlagen herausgegeben worden“, erklärt Michael Klumpe, allgemeiner Vertreter des Bürgermeisters und zugleich Wahlleiter für die Bürgermeisterwahl am kommenden Sonntag, 27. Mai, in einer Pressemitteilung der Stadt.

Die Bürgerinnen und Bürger haben die Möglichkeit, Ihre Stimme direkt vor Ort per Briefwahl abzugeben, Ihre Briefwahlunterlagen per Wahlbenachrichtigungskarte anzufordern oder diese direkt mit nach Hause zu nehmen. Dies ist zu den Öffnungszeiten des Wahlbüros möglich, Montag- bis Freitagvormittag von 8.30 bis 12.30 Uhr und Montag- bis Mittwochnachmittag von 14 bis 16 Uhr, sowie Donnerstagnachmittag von 14 bis 18 Uhr.

Am Wahltag selbst öffnen nach Angaben der Stadtverwaltung alle zwölf Wahllokale in Aschen, Heede, Sankt Hülfe und Diepholz um 8 Uhr und schließen um 18 Uhr.

Es sind: 01 Dr.-Kinghorst-Schule; 02 DRK-Tagesstätte, Lappenberg; 03 Volkshochschule, Bahnhofstraße; 04 Neues Rathaus; 05 Mühlenkampschule; 06 Haus Herrenweide; 07 Tagesbildungsstätte der Lebenshilfe, Am Weizenkamp 5; 08 Wohnbau Diepholz GmbH, Enge Straße 4; 09 Feuerwehrgerätehaus Aschen; 10 Feuerwehrgerätehaus Heede; 11 Hotel Castendieck; 12 Jahnschule.

Während dieser Zeit hat jeder Bürger der Stadt Diepholz die Möglichkeit mitzubestimmen, wer neuer Bürgermeister oder Bürgermeisterin wird.

Das ursprüngliche Wahllokal 6 bei der Christlichen Missionsgemeinde (ehemals Hadeler-Rommel) wurde verlegt in das Haus Herrenweide in der Von-Braun-Str. 1 in Diepholz.

Wählen darf jeder Diepholzer Bürger, der nach Artikel 116 des Grundgesetzes Deutscher ist oder Staatsangehöriger eines anderen Mitgliedsstaates der EU, wenn mindestens das 16. Lebensjahr vollendet ist und der Wohnsitz sich seit mindestens drei Monaten in Diepholz befindet.

Um wählen zu dürfen, sollte jeder Bürger und jede Bürgerin die Wahlbenachrichtigungskarte oder den Personalausweis mitbringen. Das jeweilige Wahllokal steht auf der Benachrichtigungskarte oben links.

Für Fragen rund um das Thema Bürgermeisterwahl steht Andreas Strümpler im Rathaus unter der Telefonnummer 05441/909 113 gerne zur Verfügung.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Merkel ruft zu Abgrenzung gegen Rechtsradikale bei Demos auf

Merkel ruft zu Abgrenzung gegen Rechtsradikale bei Demos auf

Bilder vom Bambi 2018: Diese Stars waren in Berlin dabei

Bilder vom Bambi 2018: Diese Stars waren in Berlin dabei

Mitmachtag in der Kita Dörverden

Mitmachtag in der Kita Dörverden

Brexit-Deal: Spekulationen über Misstrauensantrag gegen May

Brexit-Deal: Spekulationen über Misstrauensantrag gegen May

Meistgelesene Artikel

Zoll nimmt vier illegal Beschäftigte auf Baustelle in Twistringen fest

Zoll nimmt vier illegal Beschäftigte auf Baustelle in Twistringen fest

Unbekannter Mann hinterlässt Gaunerzinken in Syke

Unbekannter Mann hinterlässt Gaunerzinken in Syke

Werder Bremen schielt auf die Weyher Freibad-Umgebung

Werder Bremen schielt auf die Weyher Freibad-Umgebung

Unfall beim Überholen: BMW-Fahrer überschlägt sich mehrfach

Unfall beim Überholen: BMW-Fahrer überschlägt sich mehrfach

Kommentare