Diepholzer Diskothek

„Matrix Diepholz“ wird am 29. Dezember mit Auftritt von „Emory“ neu eröffnet

+
Aus dem „Aero“ ist das „Matrix Diepholz“ geworden: Die Diepholzer Großraumdiskothek an der Thüringer Straße in Diepholz wird am 29. Dezember neu eröffnet. 

Diepholz - Die neue Werbung hängt: Aus der Diepholzer Diskothek „Aero“ (vormals „Airport“, „Palace“, „Empire“ und „Luma“) ist das „Matrix Diepholz“ geworden.

Zur Eröffnung am Freitag, 29. Dezember, tritt der Contemporary R&B-Sänger „Emory“ auf – außerdem das Duo „Double M“, kündigte Betriebsleiter Mario Janssen an.

„Wir liegen im Zeitplan“, freute er sich über den Verlauf der Vorbereitung für die große Neueröffnung am 29. Dezember um 21 Uhr. Danach ist das „Matrix Diepholz“ am 30. Dezember und an Silvester geöffnet.

Das Team für die neue Diepholzer Diskothek hat Mario Janssen zusammen: „Nur einige Thekenkräfte können wir noch gebrauchen.“ 15 DJs haben sich laut Janssen beworben.

Der Imbiss in der Großraumdiskothek ist wieder verpachtet. Für die Sicherheit im „Matrix Diepholz“ sorgt ein Unternehmen aus Osnabrück.

Mobiliar und die technische Ausstattung sind vorwiegend noch aus dem im April geschlossenen „Aero“ vorhanden. Die neuen Betreiber konnten sich auf kleine Umgestaltungen und die Renovierung beschränken.

Die Firma Bilfinger hat ihren Baustellenlager-Bereich direkt an dem 1983 als „Airport“ eröffneten Gebäude geräumt und am Mittwoch ihr Lagerzelt abgebaut. Somit sind die dortigen Parkplätze wieder frei. Die Lagerflächen auf dem großen Parkplatz rechts vom „Matrix Diepholz“ behält Bilfinger zunächst.

 ej

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Bilder aus Kroatien: DHB-Team zittert sich zum Sieg 

Bilder aus Kroatien: DHB-Team zittert sich zum Sieg 

Werder-Wechsel zu Bayern

Werder-Wechsel zu Bayern

Eine Vision vom Wohnen von der IMM

Eine Vision vom Wohnen von der IMM

Zehn Dinge, die Sie im Bewerbungsgespräch sofort disqualifizieren

Zehn Dinge, die Sie im Bewerbungsgespräch sofort disqualifizieren

Meistgelesene Artikel

Nach Notdurft eines Busfahrers: Transponder am Bahnhofsklo

Nach Notdurft eines Busfahrers: Transponder am Bahnhofsklo

Zugbegleiter findet leblosen Mann im Zug

Zugbegleiter findet leblosen Mann im Zug

Kreistag Diepholz debattiert im März über SY-Kennzeichen

Kreistag Diepholz debattiert im März über SY-Kennzeichen

30.000 Kubikmeter Schlamm aus dem Dümmer

30.000 Kubikmeter Schlamm aus dem Dümmer

Kommentare