Diepholzer Duo „Beating Hearts“ gestaltet Trauerfeiern mit

Lieblingslieder der Verstorbenen zweistimmig

Zweistimmiger Gesang und Live-Piano: Jennifer und Jan Norman Czesnik begleiten Beerdigungen und Trauerfeiern musikalisch auf besondere Weise.
+
Zweistimmiger Gesang und Live-Piano: Jennifer und Jan Norman Czesnik begleiten Beerdigungen und Trauerfeiern musikalisch auf besondere Weise.

Diepholz – Kirchliche und freie Trauungen und auch Taufen gestalten Jennifer und Jan Norman Czesnik schon seit Jahren musikalisch mit. In Corona-Zeiten kam ein anderer Bereich hinzu: Das Diepholzer Musiker-Duo begleitet nun auch Beerdigungen. Wegen der Pandemie dürfen beziehungsweise durften die Trauergäste nicht singen, weil dadurch eine höhere Infektionsgefahr mit dem Covid19-Virus entsteht.

„Mit gewissem Abstand zu den Trauergästen ist es in den meisten Kirchen und Friedhofskapellen möglich, dass eine Sängerin oder ein Sänger singen kann“, sagt Jan Norman Czesnik. Er ist als Mitglied der Bands „Live Sensation“ und „On the Rox“ bekannt sowie als früherer Teil des Duos „Jan und Basti“, das das Diepholz-Lied aufgenommen hat. Zusammen mit seiner Frau Jennifer, die Musik studiert hat und als Grundschullehrerin arbeitet, bildet er das Duo „Beating Hearts“.

Die Beiden bieten bei Beerdigungen zweistimmigen Gesang mit Begleitung am Piano: „Meist singen wir die Lieblingslieder der Verstorbenen. Wir bereiten die von Angehörigen gewünschten Lieder individuell vor“, erklären die 28-jährige gebürtige Diepholzerin Jennifer (Mädchenname: Wiewel) und der 39 Jahre alte Jan Norman Czesnik, der gelernter Veranstaltungskaufmann ist und aus Neuenkirchen-Vörden stammt.

Ehepaar mit viel musikalischer Erfahrung

Das Ehepaar hat viel musikalische Erfahrung, die Jenny und Jan als „Beating Hearts“ auch jenseits von Partys und Festzelten zeigen. „Bei Beerdigungen sind klassische Lieder wie ,Ave Maria’ oder ,So nimm denn meine Hände’ ebenso gern gewünscht wie die Popsongs ,Candle in the Wind’ von Elton John oder ,Hallelujah’ von Leonard Cohen“, ist die Erfahrung von „Beating Hearts“. Auch andere Stücke können die beiden Musiker kurzfristig einstudieren.

Ihr Basis-Angebot beinhaltet zwei live interpretierte Lieder. Ein Auftritt kostet – inklusive Vorbereitung – ab 350 Euro. Etwa 20 Auftritte bei Trauerfeiern haben „Beating Hearts“ aus Diepholz schon absolviert – vor allem im Raum Barnstorf, vermittelt über die Bestatter Burkhard Gerke und Jürgen Schneider. „Viele Menschen waren emotional sehr ergriffen und es gab viele positive Rückmeldungen“, freuen sich Jennifer und Jan Norman Czesnik über ihren Erfolg und ihre Auftrittsmöglichkeiten auch in der Corona-Pandemie.

Kontakt: Tel. 05441/5009855, 0172/1764022 oder E-Mail an mail@beating-hearts.de

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Infiziert, aber negativ getestet: Wie sicher sind Testzentren?

Infiziert, aber negativ getestet: Wie sicher sind Testzentren?

Infiziert, aber negativ getestet: Wie sicher sind Testzentren?
Freie Wähler Sulingen: Vorzug für Familien und Engagierte?

Freie Wähler Sulingen: Vorzug für Familien und Engagierte?

Freie Wähler Sulingen: Vorzug für Familien und Engagierte?
Schützenkönig: „Ohne Tanz trete ich nicht ab“

Schützenkönig: „Ohne Tanz trete ich nicht ab“

Schützenkönig: „Ohne Tanz trete ich nicht ab“
Rettungswache muss Alltag an Corona-Gefahren anpassen

Rettungswache muss Alltag an Corona-Gefahren anpassen

Rettungswache muss Alltag an Corona-Gefahren anpassen

Kommentare