Digitaltag will Möglichkeiten zeigen

Lehren und Lernen

Diepholz – Die Coronakrise hat die Bedeutung des Digitalen für den Bildungssektor deutlich steigern können. Einen breiten Überblick über die Möglichkeiten für das Lehren und Lernen möchten beim ersten bundesweiten Digitaltag am kommenden Freitag verschiedene Organisationen aus dem Landkreis anbieten.

Die Stadt Diepholz wartet mit einer digitalen Rathausführung auf, die Mediothek an der Thouarsstraße 19 zeigt – analog vor Ort – wie die E-Book-Ausleihe funktioniert. Das Kompetenzzentrum Lehrerfortbildung bietet Webinare zu den Themen Informatikunterricht, Umgang mit Belastungen von Präsenz- und Distanzunterricht und Niedersächsische Bildungscloud an. Beiteiligt sind auch die Dr. Jürgen und Irmgard Ulderup Stiftung mit einem Webinar zur Informationssicherheit in kleinen und mittleren Unternehmen sowie die Volkshochschule des Landkreises Diepholz mit einem Webinar zur Stressbewältigung im Homeoffice. Vor Ort in der Wissenswerkstatt gibt es zudem einen Programmier-Kurs für Jugendliche.

Anmeldungen

Für viele Veranstaltungen sind Anmeldungen notwendig. Informationen auf www.diepholz.de/digitaltag und www.digitaltag.eu.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

FC Bayern krönt sich gegen Leverkusen zum Doublesieger

FC Bayern krönt sich gegen Leverkusen zum Doublesieger

Sieg im Elfmeterschießen: Wolfsburg wieder Doublesieger

Sieg im Elfmeterschießen: Wolfsburg wieder Doublesieger

Trumps düstere Botschaft zum Unabhängigkeitstag

Trumps düstere Botschaft zum Unabhängigkeitstag

„Ist das noch Relegation oder schon Kreisliga?“ - Netzreaktionen zu Werder gegen Heidenheim

„Ist das noch Relegation oder schon Kreisliga?“ - Netzreaktionen zu Werder gegen Heidenheim

Meistgelesene Artikel

Brücken-Neubau beendet: A1-Engpass bei Stuhr nach Jahren voller Staus und vielen Unfällen aufgehoben

Brücken-Neubau beendet: A1-Engpass bei Stuhr nach Jahren voller Staus und vielen Unfällen aufgehoben

Polizei im Landkreis Diepholz trägt künftig Kamera -  Aufnahmen als Beweismittel zulässig

Polizei im Landkreis Diepholz trägt künftig Kamera -  Aufnahmen als Beweismittel zulässig

Ein Angebot (fast) wie vor Corona

Ein Angebot (fast) wie vor Corona

Ausbau der Bassumer Straße kommt später

Ausbau der Bassumer Straße kommt später

Kommentare