Entscheidender Hinweis aus der Bevölkerung führt zum Erfolg

Laser-Attacken in Diepholz: Polizei nimmt mutmaßlichen Täter fest

+
Symbolbild

Diepholz - Dank eines aufmerksamen Zeugen gelang es der Polizei Diepholz am gestrigen Abend, den mutmaßlichen Täter der "Laserattacken" auf mehrere Passagierflugzeuge am vergangenen Wochenende festzunehmen. Es handelt sich um einen 50-jährigen Mann aus Mecklenburg-Vorpommern.

Aufgrund eines Zeugenaufrufes in den Medien meldete sich ein Mann auf der Wache und gab an, die grünen Laserstrahlen zur Tatzeit gesehen zu haben. Eine Streife der Polizei suchte daraufhin den Hinweisgeber gestern Abend auf, dieser konnte den Beamten die genaue Stelle des Ursprungs der Laserstrahlen bei den Windkraftanlagen in der Nähe von Drentwede zeigen.

Wie es der Zufall wollte, trat der Täter genau in diesem Moment wieder in Aktion: die Beamten konnten den grünen Laserstrahl in unmittelbarer Nähe ausmachen. Schnell war dann der Verursacher gefasst.

Die Polizei fand bei dem Tatverdächtigen einen leistungsstarken Laserpointer, der in Deutschland nicht zugelassen und frei zu erwerben ist. Der Laser wurde beschlagnahmt.

Gegen den 50-jährigen Mann wird wegen mindestens drei Fällen von gefährlichem Eingriff in den Luftverkehr ermittelt. Er muss zudem damit rechnen, dass er für die Kosten des polizeilichen Einsatzes am vergangenen Wochenende, bei dem auch ein Hubschrauber zum Einsatz kam, aufkommen muss.

Den Erfolg verdankt die Polizei zum großen Teil dem aufmerksamen Hinweisgeber, dem sie an dieser Stelle ein großes Lob für seine hervorragende Mithilfe aussprechen möchte.

Zum Hintergrund: Am vergangenen Wochenende kam es im Landkreis Diepholz im Raum Barnstorf zu drei Fällen, bei denen die Cockpits von Passagierflugzeugen, die im Landeanflug auf den Flughafen Bremen waren, von einem grünen Laserstrahl getroffen wurden.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

WenDo-Selbstverteidigungskurs für Mädchen

WenDo-Selbstverteidigungskurs für Mädchen

10 Jahre „Rockin Gudewill“ in Thedinghausen

10 Jahre „Rockin Gudewill“ in Thedinghausen

Zunehmender Protest gegen May

Zunehmender Protest gegen May

Utrecht: Mutmaßlicher Täter gesteht Anschlag

Utrecht: Mutmaßlicher Täter gesteht Anschlag

Meistgelesene Artikel

Polizei findet Leiche hinter Müllbergen an der B6

Polizei findet Leiche hinter Müllbergen an der B6

Tödlicher Unfall auf der B51: 81-jährige Pedelec-Fahrerin kollidiert mit Auto

Tödlicher Unfall auf der B51: 81-jährige Pedelec-Fahrerin kollidiert mit Auto

Nachruf für Hans-Ulrich Püschel: „Er war immer da“

Nachruf für Hans-Ulrich Püschel: „Er war immer da“

Bürgermeister-Wahl in Stuhr: Die Kandidaten stellen sich vor

Bürgermeister-Wahl in Stuhr: Die Kandidaten stellen sich vor

Kommentare