Jana Niemann-Kruse kommt zum 1. September

Neue Leitung für Fachdienst Personal

+
Jana Niemann-Kruse ist neue Fachdienstleiterin beim Landkreis Diepholz. 

Landkreis  Diepholz - Von Anke Seidel. Verstärkung aus der Region Hannover für die Kreisverwaltung in Diepholz: Dr. Jana Niemann-Kruse soll zum nächstmöglichen Zeitpunkt neue Leiterin des Landkreis-Fachdienstes Organisation und Personal werden. 

Die 34-Jährige ist zurzeit Leiterin des Teams Personalentwicklung bei der Region Hannover – und dort zuständig für zentrale Weiterbildungsprogramme. Was brauchen Mitarbeiter, um ihre jetzige Aufgabe zu erfüllen – und was, um sie auch in der Zukunft leisten zu können? Um diese Frage geht es bei ihrer jetzigen Funktion.

In die Kreisverwaltung Diepholz wechselt Jana Niemann-Kruse zum 1. September. Mehr als 1 000 Mitarbeiter arbeiten für den Landkreis – und die Dynamik im Stellenwechsel ist entsprechend hoch. Genau darin liegt nach Auskunft von Landrat Cord Bockhop der Grund, warum der Fachdienst Organisation und Personal eine neue Leitung bekommt: „Die Mobilität der Mitarbeiter hat sich sehr verändert.“ Menschen, die mit 18 Jahren bis zur Rente ein und denselben Arbeitsplatz ausfüllen, gebe es nicht mehr: „Man möchte neue Themen haben und aufsteigen“, so formuliert es der Landrat.

Dieser Wunsch nach Wechsel habe zu mehr Aufgaben im Fachdienst Organisation und Personal geführt, fügt Cord Bockhop hinzu. Bisher ist der besagte Fachdienst einer von zweien, die Marion Wilczek in Doppelfunktion führt. Denn sie ist genauso zuständig für den arbeitsintensiven Fachdienst Recht und Kommunalaufsicht. Die neue Besetzung sei ausdrücklicher Wunsch von Marion Wilczek gewesen, so der Landrat. Denn die Doppelfunktion sei – bei ständig wachsenden Aufgaben – zur Belastung geworden.

Jana Niemann-Kruse hat künftig ein breit gefächertes Aufgabenfeld beim Landkreis Diepholz. Denn dazu gehören nicht nur Personalwechsel innerhalb der Kreisverwaltung, sondern genauso die Akquise von externen Bewerbern sowie die Abwicklung des Auswahlverfahrens. Außerdem soll sie sich um Fortbildungen und Qualifikationsmaßnahmen kümmern.

Der Kreistag hat ihre Einstellung einstimmig beschlossen. Genauso hat er sich hinter zwei weitere Personalentscheidungen gestellt. Denn nachdem Ulrike Tammen zur Kreisrätin gewählt worden war und ihr Stellvertreter Rainer Norzel zum Fachdienstleiter Soziales aufrückte, ist nun Saskia Vullriede – bisher beim Bundesamt für Güterverkehr in Köln beschäftigt – seine neue Stellvertreterin.

Andererseits wechselte Dr. Julia Steitz-Matiszick, bisher Ärztin im Gesundheitsamt, in den Dienst des Landkreises Cloppenburg.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Maas ruft nach Auschwitz-Besuch zu mehr Zivilcourage auf

Maas ruft nach Auschwitz-Besuch zu mehr Zivilcourage auf

Verein „Rumänische Findelhunde“ feiert Sommerfest in Daverden 

Verein „Rumänische Findelhunde“ feiert Sommerfest in Daverden 

„Tag der offenen Tür“ im Industriegebiet Nord 

„Tag der offenen Tür“ im Industriegebiet Nord 

Freudentränen und Geschenke: Koreaner feiern Wiedersehen

Freudentränen und Geschenke: Koreaner feiern Wiedersehen

Meistgelesene Artikel

„Tag des Motorsports“ lockt mehr als 6 000 Besucher

„Tag des Motorsports“ lockt mehr als 6 000 Besucher

Gourmetfestival-Premiere: „Hammer, Hammer, Hammer!“

Gourmetfestival-Premiere: „Hammer, Hammer, Hammer!“

Drei tolle Tage in Sulingen

Drei tolle Tage in Sulingen

Bürgermeister schickt sich selbst auf die Strecke

Bürgermeister schickt sich selbst auf die Strecke

Kommentare