Zahlen rot wie Blut

Kliniken brauchen guten Arzt

+
Mediengruppe Kreiszeitung

Ein Kommentar von Anke Seidel. Dass die Klinik-Behandlung von kranken Menschen in ganz Niedersachsen zu einem existenzbedrohenden Minusgeschäft geworden ist, das ist ein Skandal – und eine Krankheit, die der Kreistag beim besten Willen nicht heilen kann. Drei der vier Alexianer-Kliniken sind – wirtschaftlich gesehen – schwer erkrankt und brauchen dringend einen guten Arzt.

Denn die Defizit-Zahlen sind rot wie Blut. Dunkelrot. Das Klinikgutachten gleicht einem Röntgenbild der Kliniken im Landkreis. Therapiemöglichkeiten zeigt es aber nur im Ansatz auf. Dass rein wirtschaftlich gesehen ein Krankenhaus zu viel im Landkreis steht, ist nichts Neues. Ebenso wenig übrigens die Tatsache, dass die Schließung eines Krankenhauses ein politisch tödliches Thema ist und im kommenden Jahr Kommunalwahlen anstehen. Gestern haben sich alle Kreistagsfraktionen intern in Barnstorf getroffen, um über eine Klinik-Therapie zu beraten.

Nicht wenige Politiker dürften dabei hoffnungsvoll gen Westen geschaut haben: Die Gutachter empfehlen, wie schon Staatssekretär Jörg Röhmann, eine Zusammenarbeit mit den katholischen Kliniken im Kreis Vechta, die über eine Stiftung mit dem Bischof von Münster verbunden sind. Münster ist auch Sitz der katholischen Alexianer, die als Hauptgesellschafter Jahr für Jahr, ebenso wie der Landkreis, namhafte Millionenbeträge in die defizitären Kliniken pumpen. Wie lange noch? Es gibt gute Gründe dafür, dass über die Diepholzer Krankenhaus-Landschaft nicht im Landkreis oder in Hannover, sondern in Münster entschieden wird.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Alpaka-Nachwuchs in Rethem

Alpaka-Nachwuchs in Rethem

Tourbus unter dem Hammer: Reisen wie einst die Kelly Family

Tourbus unter dem Hammer: Reisen wie einst die Kelly Family

Personaler verraten: So sieht der perfekte Bewerber aus

Personaler verraten: So sieht der perfekte Bewerber aus

„Lenna” im Kurpark

„Lenna” im Kurpark

Meistgelesene Artikel

Philip Sander löst Simon Hammann als Schützenkönig von Twistringen ab

Philip Sander löst Simon Hammann als Schützenkönig von Twistringen ab

Twistringer Schützen erleben Marathon der Glückseligkeit

Twistringer Schützen erleben Marathon der Glückseligkeit

Neues Königspaar in Twistringen gekürt

Neues Königspaar in Twistringen gekürt

„Lenna“ begeistert – auch bei Regen und Gewitter

„Lenna“ begeistert – auch bei Regen und Gewitter

Kommentare