143,4 Millionen Euro investiert

Fleißige Häuslebauer im Landkreis Diepholz

Landkreis Diepholz - 705 Wohnungen sind im vergangenen Jahr im Landkreis neu gebaut worden. Das Verbändebündnis Wohnen, bestehend aus IG Bau und der Bauwirtschaft, beziffert die Investitionen in Neubauprojekte auf 143,4 Millionen Euro.

„Das klingt viel. Tatsächlich müsste es aber mehr sein, wenn der Kreis Diepholz seinen Beitrag zur Wohnraum-Offensive der Bundesregierung leisten will“, sagt Holger Bartels (IG Bau), Regionalleiter für die Weser-Ems-Region im Verbändebündnis Wohnen.

Im Vorjahresvergleich ist die Zahl der neu gebauten Wohnungen im Landkreis um neun Prozent gesunken.

Als Reaktion fordert das Bündnis nun Investitionen. Ob Geld allein aber ausreichend ist, um Menschen auf dem Land zum Bauen zu motivieren ist fraglich. „Gerade für den sozialen Wohnungsbau muss deutlich mehr getan werden“, heißt es in der Mitteilung des Verbands. 

Die Fördergelder für den sozialen Wohnungsbau, die im Wohnraumförderprogramm zur Verfügung gestellt wurden (wir berichteten), fanden zuletzt aber nur in wenigen Kommunen Anklang.

ml

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Jugend-Challenge in Verden

Jugend-Challenge in Verden

Fast 80 Tote nach Buschfeuern in Kalifornien

Fast 80 Tote nach Buschfeuern in Kalifornien

May warnt vor Putsch im Brexit-Streit

May warnt vor Putsch im Brexit-Streit

SCT-Ball in Twistringen

SCT-Ball in Twistringen

Meistgelesene Artikel

Junge Randalierer wüten in ehemaligem Autohaus Langhang

Junge Randalierer wüten in ehemaligem Autohaus Langhang

„Keine Hinweise auf Abweichungen“ in Diepholzer Schlachthöfen

„Keine Hinweise auf Abweichungen“ in Diepholzer Schlachthöfen

Unbekannter Mann hinterlässt Gaunerzinken in Syke

Unbekannter Mann hinterlässt Gaunerzinken in Syke

Reitunfall macht Einsatz von Hubschrauber notwendig

Reitunfall macht Einsatz von Hubschrauber notwendig

Kommentare