Kulturring holt Lars Ruppel nach Diepholz

Poetry Slam im Theater

+
Poetry Slamer Lars Ruppel kommt am 1. Oktober ins Diepholzer Theater.

Diepholz - Ein Poetry- Slam-Star in Diepholz! Der Kulturring startet seine neue Saison 2015/2016 mit einer Veranstaltung, die kurzfristig ins Programm genommen wurde und nicht im Programmheft steht: Am 1. Oktober (ein Donnerstag) kommt Lars Ruppel ins Diepholzer Theater. Das gab der Kulturring am Mittwochabend Mitgliedern und Abonnenten im Rathaus bekannt. Lars Ruppels Auftritt, der um 20 Uhr beginnt, spricht wohl besonders jüngere und junggebliebene Menschen an.

Ein Poetry Slam („Dichterwettstreit“) ist ein literarischer Vortragswettbewerb, bei dem selbstgeschriebene Texte innerhalb einer bestimmten Zeit einem Publikum vorgetragen werden. Die Zuhörer küren anschließend den Sieger. 2014 gewann Lars Ruppel in Dresden den Einzelwettbewerb des deutschsprachigen Poetry Slams und er hat das Vortragen von Gedichten zu seinem Beruf gemacht.

In seinem Bühnenprogramm setzt Ruppel auf selbstverfasste Gedichte, die einen kritischen Blick auf die Menschen und die Gesellschaft werfen. Gerne setzt er Redensarten in Gedichten um, wie in „Heide Witzka“ oder „Alter Schwede“. Letzteres ist die Geschichte eines stolzen schwedischen Holztischlers, der verflucht wird, Möbel aus Spanplatten für einen blau-gelben Katalog herzustellen.

Karten gibt es in Kürze im Vorverkauf beim Kulturring Diepholz im Rathaus und in allen Geschäftsstellen der Mediengruppe Kreiszeitung, also auch beim Diepholzer Kreisblatt.

ej

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Außenamt: Redebedarf zu Kramp-Karrenbauers Syrienvorschlag

Außenamt: Redebedarf zu Kramp-Karrenbauers Syrienvorschlag

Wie man nachhaltige Hotels findet

Wie man nachhaltige Hotels findet

Die wichtigsten Regeln für gelungene Filmclips

Die wichtigsten Regeln für gelungene Filmclips

Tipps für den Sparfuchs im Autofahrer

Tipps für den Sparfuchs im Autofahrer

Meistgelesene Artikel

B61 zwischen B51 und Nienstedt bis Mitte Dezember gesperrt 

B61 zwischen B51 und Nienstedt bis Mitte Dezember gesperrt 

K-Scheune fördert kulturelles Leben

K-Scheune fördert kulturelles Leben

Hildegard Schubert aus Barnstorf vollendet ihr 100. Lebensjahr

Hildegard Schubert aus Barnstorf vollendet ihr 100. Lebensjahr

„Das kann niemand kriegen außer die HSG“

„Das kann niemand kriegen außer die HSG“

Kommentare