Küchenbrand in Diepholz

Diepholz - Sirenenalarm am Sonntagabend in Diepholz. In einem Haus an der Straße „An der Bahn“ war eine Küche in Brand geraten.

Größere Löscharbeiten waren laut Florian Bergien, Pressesprecher der freiwilligen Feuerwehr Diepholz, jedoch nicht nötig, die Wohnung wurde anschließend gelüftet. Eine Person wurde nach Angaben von Bergien vorsorglich ins Krankenhaus gebracht. Die Feuerwehr war mit 37 Einsatzkräften und sechs Fahrzeugen vor Ort. 

mj

Mehr zum Thema:

Mann fährt in Menschengruppe in Heidelberg - Polizei schießt

Mann fährt in Menschengruppe in Heidelberg - Polizei schießt

Bayern deklassiert HSV mit 8:0 - Auch Leipzig und BVB siegen

Bayern deklassiert HSV mit 8:0 - Auch Leipzig und BVB siegen

Wellinger und Eisenbichler jubeln bei Skisprung-WM

Wellinger und Eisenbichler jubeln bei Skisprung-WM

Premiere von "O sole mio" in Weseloh

Premiere von "O sole mio" in Weseloh

Meistgelesene Artikel

GTS 2001: Jeder dritte Lehrer krank

GTS 2001: Jeder dritte Lehrer krank

Leester Händler ziehen Bilanz: Neue Sterne und restaurierte Hütten

Leester Händler ziehen Bilanz: Neue Sterne und restaurierte Hütten

Mundgemachter Pop trifft auf Donald Trump

Mundgemachter Pop trifft auf Donald Trump

„In freiem Fall stürzte der Pilot aus 6 000 Metern Höhe herab“ – ohne Fallschirm

„In freiem Fall stürzte der Pilot aus 6 000 Metern Höhe herab“ – ohne Fallschirm

Kommentare