Küchenbrand in Diepholz

Diepholz - Sirenenalarm am Sonntagabend in Diepholz. In einem Haus an der Straße „An der Bahn“ war eine Küche in Brand geraten.

Größere Löscharbeiten waren laut Florian Bergien, Pressesprecher der freiwilligen Feuerwehr Diepholz, jedoch nicht nötig, die Wohnung wurde anschließend gelüftet. Eine Person wurde nach Angaben von Bergien vorsorglich ins Krankenhaus gebracht. Die Feuerwehr war mit 37 Einsatzkräften und sechs Fahrzeugen vor Ort. 

mj

Mehr zum Thema:

Von wegen untendrunter: Unterwäsche trägt man nun sichtbar

Von wegen untendrunter: Unterwäsche trägt man nun sichtbar

Jubel, Trauer und Ausschreitungen: Bilder vom Relegations-Derby

Jubel, Trauer und Ausschreitungen: Bilder vom Relegations-Derby

Wolfsburger Kraftakt: VW-Club bleibt in der Bundesliga

Wolfsburger Kraftakt: VW-Club bleibt in der Bundesliga

Chemiewaffeneinsatz in Syrien: Macron droht mit Vergeltung

Chemiewaffeneinsatz in Syrien: Macron droht mit Vergeltung

Meistgelesene Artikel

Arnold Fischer ist neuer Schützenkönig in Aschen

Arnold Fischer ist neuer Schützenkönig in Aschen

Missglücktes Bremsmanöver: Zwei Motorradfahrer schwer verletzt

Missglücktes Bremsmanöver: Zwei Motorradfahrer schwer verletzt

Gunter Gabriel: „Die Vilser vertragen ungehobelte Sprüche“

Gunter Gabriel: „Die Vilser vertragen ungehobelte Sprüche“

Seit Wochen Ebbe im eigenen Postkasten

Seit Wochen Ebbe im eigenen Postkasten

Kommentare