Kuchen aus dem Steinbackofen

Heimatverein Aschen lädt wieder zu seinem traditionellen Backtag ein

+
Wie hier im vergangenen Jahr dürfte auch diesmal der Andrang beim Verkauf von Backwerk in Aschen groß sein. Am Sonntag heizt der Heimatverein wieder seinen Ofen an.

Aschen - Zum zweiten Frühstück ins Heimatmuseum: Der Heimatverein Aschen lädt für Sonntag, 16. Juli, zu seinem traditionellen Backtag ein.

Wie der Verein mitteilt, beginnt das Dorffest um 11 Uhr mit einem Zeltgottesdienst unter freiem Himmel. Pastor Rainer Hoffmann in der Funktion der Pfarrgemeinden Marien- und Jacobidrebber wird den Gottesdienst halten.

Butterkuchen und Pommes

Ab 12.15 Uhr wird der leckere Butterkuchen angeboten, der zuvor von den fleißigen Kräften des Heimatvereins und weiteren Helferinnen aus Aschen nach deren speziellen Hausrezepten vorbereitet wurde. Der Butterkuchen wird in einem Steinbackofen abgebacken. Wie bereits allgemein bekannt, werden nicht nur Bleche mit Butterkuchen abgebacken, sondern auch verschiedene Stuten und Brote, die anschließend mit Wurst, Käse und Schinken belegt werden und als zweites Frühstück ab etwa 12.15 Uhr im Angebot sind. Außerdem werden gegrillte Bratwürstchen und Pommes angeboten.

Für den Nachmittag ist auch noch ein Flohmarkt für jedermann geplant. Anmeldungen werden gerne entgegengenommen. 

Auch die Seilerei ist wieder geöffnet. Beim Seiledrehen darf tatkräftig selbst Hand angelegt werden

Im Festzelt von Manfred Koch und seiner Mannschaft, der zum 1. Mal den Aschener Backtag mit ausrichtet, können Erbseneintopf sowie Kaffee und Butterkuchen in angenehmer Atmosphäre genossen werden.

„Teddy Taste“ sorgt für gute Laune

Das musikalische Rahmenprogramm bestreitet am Nachmittag „Teddy Taste“.

Nach den kulinarischen Genüssen bietet sich an, einen Rundgang durch die Museumsanlage vorzunehmen. Das dörfliche Leben aus dem vergangenen Jahrhundert bis in die heutige Zeit ist im Heimatmuseum ausgestellt. In mittlerweile zwölf Gebäuden sowie in den Ausstellungsräumen der ehemaligen Aschener Dorfschule und dem Nebengebäude der Dorfschule ist eine Vielzahl von Exponaten zu sehen

Im Erdgeschoss des Heuerlingshauses ist wieder der Imkerverein Diepholz zu Gast. Hier können die Gäste den Honig probieren und auch verschieden Produkte aus eigener Herstellung erwerben.

Der Heimatverein hofft, mit dem vielfältigen Programm auch in diesem Jahr vielen Besuchern einen interessanten Sonntag bieten zu können.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Erinnerung an den Krieg: Sarajevos "Tunnel des Lebens"

Erinnerung an den Krieg: Sarajevos "Tunnel des Lebens"

Pebble Beach: Autoneuheiten beim Oldtimergipfel

Pebble Beach: Autoneuheiten beim Oldtimergipfel

Rasende Raubkatze - 25 Jahre Jaguar XJ220

Rasende Raubkatze - 25 Jahre Jaguar XJ220

Bilder: Nordamerika im Bann der totalen Sonnenfinsternis

Bilder: Nordamerika im Bann der totalen Sonnenfinsternis

Meistgelesene Artikel

Barnstorfer Ballon-Fahrer-Festival: Happy End am Himmelszelt

Barnstorfer Ballon-Fahrer-Festival: Happy End am Himmelszelt

Wetterexperte zum Ballon-Fahrer-Festival: „Wind ist unser Hauptfeind“

Wetterexperte zum Ballon-Fahrer-Festival: „Wind ist unser Hauptfeind“

Rettungshubschrauber im Einsatz: Radfahrer von Auto erfasst

Rettungshubschrauber im Einsatz: Radfahrer von Auto erfasst

Steinkamp nach Unterspülung gesperrt

Steinkamp nach Unterspülung gesperrt

Kommentare