Kreissparkasse unterstützt Private Hochschule für Wirtschaft und Technik (PHWT)

30000 Euro für den Hochschulstandort Diepholz

Bei der symbolischen Übergabe der Spende (v.l.): Sparkassen-Vorstandsvorsitzender Ralf Finke, Prof.-Dr. Ulrich May (Studienbereich Ingenieurwesen Dr. Jürgen Ulderup), Sparkassen-Regionaldirektor Wolfgang Gottwald, PHWT-Präsident Prof. Dr. Ludger Bölke, und PHWT-Vizepräsident Prof. Dr. Thomas Plegge. Im Vordergrund: Das Modell einer an der PHWT entwickelten Windkraftanlage mit Savonius-Rotor.
+
Bei der symbolischen Übergabe der Spende (v.l.): Sparkassen-Vorstandsvorsitzender Ralf Finke, Prof.-Dr. Ulrich May (Studienbereich Ingenieurwesen Dr. Jürgen Ulderup), Sparkassen-Regionaldirektor Wolfgang Gottwald, PHWT-Präsident Prof. Dr. Ludger Bölke, und PHWT-Vizepräsident Prof. Dr. Thomas Plegge. Im Vordergrund: Das Modell einer an der PHWT entwickelten Windkraftanlage mit Savonius-Rotor.

Diepholz - Mit 30000 Euro jährlich unterstützt die Kreissparkasse Grafschaft Diepholz die Private Hochschule für Wirtschaft und Technik (PHWT) am Standort Diepholz. Zur symbolischen Übergabe der Spende trafen sich gestern Vertreter der Sparkasse und der PHWT in der Mediothek, wo die Fachhochschule mit ihrer Bibliothek die gesamte obere Etage belegt.

Hintergrund: Die Anerkennung des Diepholzer Standortes der PHWT war vor Jahren zeitweise gefährdet. Um weiterhin bestehen zu dürfen, musste eine PHWT-Bibliothek geschaffen werden. Mit Hilfe der Förderung durch die Kreissparkasse konnte damals diese Auflage auf innovative Weise zusammen mit der Stadt Diepholz erfüllt werden. Die erforderliche Hochschulbibliothek wurde als integrativer Bestandteil der (neuen) Mediothek gestaltet.

Schon in den Jahren zuvor leistete die Kreissparkasse tatkräftige finanzielle Unterstützung. Von 2007 bis 2010 beteiligte sich die Sparkasse an der Einrichtung einer Stiftungsprofessur mit insgesamt 120000 Euro. „Mit der Fortsetzung unserer Zuwendungen leisten wir einen wichtigen Beitrag für ein gutes Bildungsangebot vor Ort in unserem Geschäftsgebiet“, erklärte der Vorstandsvorsitzende der Kreissparkasse Grafschaft Diepholz, Ralf Finke.

In der Bibliothek steht den Studierenden neben aktuellster Literatur ein EDV-Pool mit aller studienrelevanter Software und modernen Druckern zur Verfügung.

An sieben Tagen in der Woche und rund um die Uhr können die Studenten diesen Gebäudeteil über einen separaten Eingang mit speziellem Zugangs-Kennungssystem nutzen.

Professor Dr. Bölke informierte die Sparkassen-Vertreter bei einem Rundgang durch die Bibliothek über die neuesten Anschaffungen und bedankte sich gleichzeitig für die großzügige Spende.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Impressionen vom Bremer Freimarkt 2021

Impressionen vom Bremer Freimarkt 2021

Dampftag im Kreismuseum

Dampftag im Kreismuseum

Sauberhafte Zeiten: Vorwerk-Aktionssets mit gratis Extra sichern

Sauberhafte Zeiten: Vorwerk-Aktionssets mit gratis Extra sichern

Meistgelesene Artikel

Wie aus einer anderen Zeit: Familie errichtet historisches Fachwerkhaus neu

Wie aus einer anderen Zeit: Familie errichtet historisches Fachwerkhaus neu

Wie aus einer anderen Zeit: Familie errichtet historisches Fachwerkhaus neu
Tote Schafe liegen weit verstreut im Sulinger Moor

Tote Schafe liegen weit verstreut im Sulinger Moor

Tote Schafe liegen weit verstreut im Sulinger Moor
Glimmender Grill in Wohnung: Sulinger Feuerwehren rücken zur Buchenstraße aus

Glimmender Grill in Wohnung: Sulinger Feuerwehren rücken zur Buchenstraße aus

Glimmender Grill in Wohnung: Sulinger Feuerwehren rücken zur Buchenstraße aus
34-Jähriger bei Kollision schwer verletzt

34-Jähriger bei Kollision schwer verletzt

34-Jähriger bei Kollision schwer verletzt

Kommentare