Treffen von ehemaligen Diepholzer Mittelschülern

Klassenverband besteht auch nach Entlassung 1956 weiter

14 von ehemals 28 Absolventen der Diepholzer Mittelschule, die 1956 entlassen worden waren, trafen sich am Dümmer. - Foto: Manholt

Diepholz - Seit 1956 haben sie ihren Schulabschluss in der Tasche und trotzdem besteht der Klassenverband noch weiter. Jetzt trafen sich 14 der ehemals 28 Absolventen der Diepholzer Mittelschule im Hotel „Strandlust“ in Lembruch.

Mit sichtlicher Freude begrüßten sich die Teilnehmer und tauschten sich direkt über das derzeitige Befinden aus. Kein Wunder, denn die Anwesenden sind alle im Alter zwischen 76 und 78 Jahren..

Anlässlich des runden Jahrestages – vor 60 Jahren wurden sie aus der Schule entlassen – wurde das Treffen vorverlegt. Denn eigentlich hat sich mittlerweile vom ursprünglichen Fünf- ein Dreijahres-Rhythmus eingependelt.

Die letzte Zusammenkunft des 1956er Jahrgangs fand jedoch vor erst zwei Jahren statt. Der Austauschbedarf der Senioren schien trotzdem vorhanden.

Wegen eines Zugausfalls war Organisatorin Lore Korn ein wenig verspätet und wurde, als sie schließlich ankam, ebenfalls überschwänglich begrüßt.

Um seinen besonderen Dank über die Organisation der Klassentreffen in all den Jahren zu vermitteln, überreichte ihr ein ehemaliger Mitschüler auch ein kleines Präsent.

Nachdem alle angekommen waren, ging es auf die „Sensburg“, ein kleines Segelschiff, das auf den ersten Blick für die Anwesenden viel zu klein wirkte. Aber der Schein trog und alle Ehemaligen konnten an der Fahrt über den Dümmer teilnehmen.

Nach dem kleinen Ausflug über das Wasser speisten die Rentner im Hotel „Strandlust“. Es entstand ein reger Austausch über die damalige Schulzeit: Lehrer, die besonders gut oder schlecht waren, und welche Lehrer eventuell heimlicher Schwarm der Frauen gewesen waren.

Einige Teilnehmer trafen sich schließlich am Samstagmorgen noch zum Frühstücken im Hotel.  

lm

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Kinder nach Stunden aus Erdbebentrümmern auf Ischia gerettet

Kinder nach Stunden aus Erdbebentrümmern auf Ischia gerettet

Auto in Aschenstedt von Zug erfasst

Auto in Aschenstedt von Zug erfasst

Thomas Delaney: Seine Karriere in Bildern

Thomas Delaney: Seine Karriere in Bildern

Erdbeben auf Ischia: Hier wird der kleine Mattias gerettet

Erdbeben auf Ischia: Hier wird der kleine Mattias gerettet

Meistgelesene Artikel

Barnstorfer Ballon-Fahrer-Festival: Happy End am Himmelszelt

Barnstorfer Ballon-Fahrer-Festival: Happy End am Himmelszelt

Beim Stockcar-Rennen legen Teilnehmer sich gegenseitig aufs Dach

Beim Stockcar-Rennen legen Teilnehmer sich gegenseitig aufs Dach

Wetterexperte zum Ballon-Fahrer-Festival: „Wind ist unser Hauptfeind“

Wetterexperte zum Ballon-Fahrer-Festival: „Wind ist unser Hauptfeind“

Gerätehaus in Leeste feierlich übergeben

Gerätehaus in Leeste feierlich übergeben

Kommentare