Keine Republik mehr

Andreas Schumann ist neuer König der Diepholzer 53er Schützen

+
Der Schützenverein Diepholz von 1953 hat bei seinem Schützenfest die Republik beendet: Die neuen Majestäten der 53er mit Gefolge und Vorstand nach der Proklamation am Samstagabend.

Diepholz - „Das Republik-Virus wurde erfolgreich bekämpft“, meinte der langjährige Krönungsoffizier Heinz Riehn in seiner Begrüßung zur Inthronisierung der neuen Majestäten. Mit großer Freude und Erleichterung präsentierte er am Samstagabend Andreas I. (Schumann) und seine Frau Katja als neues Königspaar des Schützenvereins Diepholz von 1953.

König Andreas Schumann und Königin Katja sorgen nun dafür, dass die für ein Jahr verbannte Königskette und Krone wieder das ersehnte Tageslicht erblickte beziehungsweise am Samstag beim Schützenfest auf Junkernhäusern die untergehende Sonne begrüßen konnte.

Bestens bekannt ist dem Schützenvolk das Königspaar aus der Vorstandsarbeit: König Andreas ist Oberschützenmeister und Königin Katja Schriftführerin und stellvertretende 53er Präsidentin.

Dem Königspaar stehen die Adjutanten Fritz Diers, Heiko Lange, Uwe und Bernd Schwegmann sowie Freddy Evers und die Ehrendamen Christiane Diers, Waltraud Lange, Hanni Schwegmann, Anja Schwegmann und Birgit Evers unterstützend zur Seite.

Schützenliesel Marianne Schäffer wurde abgelöst durch Waltraud Lange.

Schon zuvor hatte Jugendwart Daniel Wilker die Regierungszeit von Jugendkönigin Mareile I. (Kurth) gewürdigt. Stets sei sie zur Stelle gewesen und habe den Verein hervorragend auswärtig und vereinsintern vertreten. Dabei konnte sie auch einige Schießerfolge verzeichnen. Zum Dank ließ das Schützenvolk die scheidende Jugendkönigin „Hochleben“, tosender Applaus war der Dank für ihren engagierten Einsatz.

Zur neuen Jugendkönigin krönte Wilker Emilie Sonnak. Ihr zur Seite stehen die Adjutanten Daniel Wilker und Ben Kiefer sowie die Ehrendamen Vanessa Rothe und die erprobte Mareile Kurth. Vizekönigin wurde Leonie Frommberger.

Auch für Jungkaiser Marius II. (Hoffmann) ging ein spannendes Schützenjahr zu Ende. Als erprobte Jungmajestät – 2012/2013 war er bereits Jungkönig – konnte er seine Regierungszeit voll genießen. Zudem geht Marius als erster Jugendkaiser in die Geschichte des Vereins ein. Zu seiner Nachfolgerin wurde die letztjährige Vizekönigin Liv Schreiber gekrönt. Sie wählte sich Jano Zerfowski zum Prinzen und Mara-Sophie Frommberger zur Ehrendame.

Mit Festwirt Ludger Rusche und seinem Team sowie DJ „Disco Dodo“ feierten die gekrönten Häupter mit ihrem Anhang, das Schützenvolk und die Gäste Schützenkorps Diepholz, Schützenverein Ossenbeck, Maifeier Sankt Hülfe-Heede, Schießvereinigung Heeder Fladder und Schützenverein Lemförde bis in den frühen Morgen. 

 aw

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Zahl der Asylanträge sinkt um 16 Prozent

Zahl der Asylanträge sinkt um 16 Prozent

Neujahrsempfang der Stadt Visselhövede

Neujahrsempfang der Stadt Visselhövede

Feuer im Postbank-Gebäude in der Innenstadt

Feuer im Postbank-Gebäude in der Innenstadt

FC-Bayern-Fußballer dürfen Audi e-tron ausprobieren: Ist er der neue Dienstwagen?

FC-Bayern-Fußballer dürfen Audi e-tron ausprobieren: Ist er der neue Dienstwagen?

Meistgelesene Artikel

Aushängeschild für die Region auf der Grünen Woche

Aushängeschild für die Region auf der Grünen Woche

Polizei sucht mit Hubschrauber nach Mann mit Schwert

Polizei sucht mit Hubschrauber nach Mann mit Schwert

„Vitahaus“: ASB erstellt Gebäude für mehrere Generationen

„Vitahaus“: ASB erstellt Gebäude für mehrere Generationen

Stuhrer Firma möchte Verkauf von Türen an Baumpflanzungen knüpfen

Stuhrer Firma möchte Verkauf von Türen an Baumpflanzungen knüpfen

Kommentare