Petra Bissinger regiert erneut / Tobias Evers ist neuer Jugendkönig

Kaiserpaar in Ossenbeck

Neue und alte Majestäten des Schützenvereins Ossenbeck. Kaiserin Petra Bissinger (5. von rechts), Jugendkönig Tobias Evers (6. von links) mit Gefolge und Präsident Heiner Sparmeier (rechts). Foto: Wiechering

Ossenbeck – Nach einem Jahr der Republik konnte in Ossenbeck der große Thron wieder besetzt werden. Zum zweiten Mal in wenigen Jahren darf Petra Bissinger wieder das Zepter über die Ossenbecker Schützen schwingen. Als Kaiserin Petra mit Kaiser Max wird sie in die Vereinsgeschichte eingehen. Mit einer Umarmung gratulierte Heiner Sparmeier, Präsident des Schützenvereins Ossenbeck, offiziell als Erster der neuen Kaiserin, die Tränen in den Augen hatte.

Sparmeier verstand es einmal mehr, die Spannung um das Ende der Republik bis zur letzten Minute aufrecht zu erhalten. In dem prall gefüllten Zelt mit Gästen aus Aschen, Diepholz, Heeder Fladder, von der Maifeier und Umzu gelang es ihm am Samstagabend nur schwer, sich Gehör zu verschaffen.

Für die Laudatio auf die scheidenden Majestäten hatte er zuvor das Mikrofon an seinen Stellvertreter Ralf Evers übergeben.

In seiner humorvollen Rede dankte Evers dem scheidenden Jungschützenkönig Fabian Striethorst mit seiner Königin Angelina Heßlau, die sich im Königsgeschäft perfekt auskannten. Bereits 2017/18 regierten die Beiden die Jungschützen – allerdings in getauschten Rollen. Große Unterstützung habe das Jungschützenpaar von den Eltern und Großeltern erhalten, die das Königspaar stets begleiteten. Zum König Fabian würde der Beiname „der Gewissenhafte“ oder „der Zuverlässige“ besonders gut passen. Evers war sich sicher, dass die Namen von Fabian und Angelina in Zukunft noch häufiger in Verbindung mit dem Schützenverein Ossenbeck genannt werden.

Einen Nachfolger oder eine Nachfolgerin konnte Evers nicht begrüßen. Unter Tränen der scheidenden Königin Angelina wanderten Ketten und Krone in den berühmten Koffer. Mit großem Applaus quittierten die Gäste die Laudatio und dankten ihrem scheidenden Jungschützenpaar.

Auch für den scheidenden Jugendkönig Dominik Evers und seiner Prinzessin Annalena Hannig sowie dem Adjutanten Tim Albersmeier fand der stellvertretende Präsident passende Worte. Ralf Evers: „Eins ist klar, Jugendkönig Dominik gehört zum absoluten Schwergewicht im deutschen Schützenwesen! Du hast mit deiner Königin und deinem Adjutanten das Jahr bestens hinbekommen. Wir Ossenbecker sind stolz auf Euch!“

Evers übergab das Mikrofon wieder an den Präsidenten Heiner Sparmeier und der lüftete erst dann das Geheimnis um die Thronnachfolger.

Neuer Jugendkönig ist Tobias Evers mit Königin Alina Hallmann. Sie werden unterstützt von Adjutant Thomas Dringenburg, sowie Marlen Rust.

Die Regierung wünschte sich rege Beteiligung des Volkes bei ihren Amtsgeschäften. Tosender Applaus war die Begrüßung für die neuen Majestäten, die mit einem Ehrentanz eine lange Schützenfestnacht einläuteten.

Alles zusammen genug Gründe, um bei flotter Musik, hervorragender Bedienung und vielen Leckereien bis in den frühen Morgen zu feiern und mit dem zünftigen Frühschoppen am Sonntagvormittag die Schützenfesttage ausklingen zu lassen.  aw

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Bei Bahn und Metro geht fast nichts mehr in Paris

Bei Bahn und Metro geht fast nichts mehr in Paris

Schweinepest breitet sich weiter in Polen aus

Schweinepest breitet sich weiter in Polen aus

Infos zu Bränden für Australien-Urlauber

Infos zu Bränden für Australien-Urlauber

Richtig Hilfe holen mit dem Smartphone

Richtig Hilfe holen mit dem Smartphone

Meistgelesene Artikel

Plötzlich war der Schimmel da: Ehepaar sucht verzweifelt nach neuer Wohnung

Plötzlich war der Schimmel da: Ehepaar sucht verzweifelt nach neuer Wohnung

Lange Straße wird zur Fahrradstraße

Lange Straße wird zur Fahrradstraße

Erfahrene Ärztin verstärkt Hausarzt-Praxis von Piet Lueßen in Heiligenrode

Erfahrene Ärztin verstärkt Hausarzt-Praxis von Piet Lueßen in Heiligenrode

Kein Nachfolger, kein Fachpersonal: Gärtnerei Heinken schließt

Kein Nachfolger, kein Fachpersonal: Gärtnerei Heinken schließt

Kommentare