Verwaltungsführung wieder komplett

Jens-Hermann Kleine ist neuer Kreisrat für Diepholz

+
Jens-Hermann Kleine

Landkreis - Von Anika Bokelmann. Die Verwaltungsführung des Landkreises Diepholz ist wieder komplett. Neben Landrat Cord Bockhop und Wolfram van Lessen als Erstem Kreisrat zählen nun Jens-Hermann Kleine und Ulrike Tammen zum Team. „In nur wenigen Wochen haben wir unsere Verwaltung umstrukturiert“, sagt Bockhop und erinnert sich an die Ausschreibungen im vergangenen Oktober. Die Wahl der beiden neuen Kreisräte erfolgte bereits in der Weihnachtssitzung – Kleine und Tammen erhielten das volle Vertrauen der Kreistagsmitglieder.

Seit dem 1. Februar arbeitet Jens-Hermann Kleine als Kreisrat und tritt die Nachfolge von Markus Pragal an. Pragal wechselte zeitgleich als Erster Stadtrat nach Delmenhorst. Bereits zum 8. Januar hatte Ulrike Tammen als neue Kreisrätin für den Fachbereich Jugend, Gesundheit und Soziales ihr Amt aufgenommen. Sie leitete seit dem Jahr 2014 den Fachdienst.

„Heimat ist, wo man aufgewachsen ist“, sagt Jens-Hermann Kleine auf die Frage nach den Beweggründen für seinen Wechsel zum Landkreis Diepholz. Seine familiären und schulischen Wurzeln hat der 45-Jährige im ostwestfälischen Rahden, berichtet er bei seiner offiziellen Vorstellung im Kreismuseum.

Persönliche Gründe, insbesondere die enge Bindung zu seinen Eltern, führen ihn nach zwölf Jahren im Unterspreewald zurück in die Region. Aktuell ist Kleine auf der Suche nach einer Wohnung in Diepholz, denn „man muss vor Ort verfügbar sein“, so der neue Kreisrat, der an seiner bisherigen Wirkungsstätte eigenen Angaben zufolge eine hohe Akzeptanz durch die Identifikation mit der Region genossen hat.

Wichtige Stationen im Leben des ledigen Jens-Hermann Kleine waren das Studium der Rechtswissenschaften in Osnabrück sowie seine Zeit am Oberlandesgericht Hamm. Diesem schlossen sich das zweite Staatsexamen sowie eine Arbeitsstelle als Rechtsanwalt in Bielefeld an. In Brandenburg hat Kleine ab Sommer 2005 als Amtsdirektor in zwei Wahlperioden viele Entwicklungen im ländlichen Raum angestoßen. Beispielhaft nennt er die hohen Beschäftigungszahlen im landwirtschaftlichen Bereich sowie den Tourismus.

Mitarbeit am Freizeitpark Tropical Islands

Das bislang größte Projekt, an dem er mitgewirkt habe, sei der Freizeitpark Tropical Islands gewesen, sagt Kleine nicht ohne Stolz. „Wir haben dort schnelle Verfahren führen und ein internationales Unternehmen von unseren verlässlichen Entscheidungen überzeugen können.“

„Ich habe als Amtsdirektor viel gelernt, was ich hier einbringen kann“, ist sich der neue Kreisrat unter anderem mit Blick auf die Regionalplanung und den Brandschutz sicher. Für die kommenden acht Jahre ist Jens-Hermann Kleine für die Fachbereiche Bürgerservice, Sicherheit und Ordnung sowie Kreisentwicklung verantwortlich. Zu seinen Aufgaben zählen somit das Feuerwehrwesen und die Wirtschaftsförderung. „Der Blaulicht-Bereich stellt hohe Qualitätsanforderungen“, ergänzt Landrat Bockhop, denn ihm zufolge liege die jährliche Zuwachsrate bei den Notrufen im Landkreis im zweistelligen Bereich.

„Ich bin mir meiner verantwortungsvollen Position bewusst“, sagt Kleine, der in seinen ersten beiden Wochen im neuen Job „ausgefüllte Tage“ hatte. „Ich habe bisher einen sehr positiven Eindruck“, zeigt sich der Jurist insbesondere von der fortgeschrittenen Technisierung und Digitalisierung im Landkreis Diepholz sowie vom persönlichen Arbeitsklima in der Verwaltung begeistert.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Citroën Berlingo: Meister der Möglichkeiten

Citroën Berlingo: Meister der Möglichkeiten

USA schieben früheren Nazi-Kollaborateur nach Deutschland ab

USA schieben früheren Nazi-Kollaborateur nach Deutschland ab

Rückkehr der "Siedler" und "Desperados"

Rückkehr der "Siedler" und "Desperados"

Sonne, Strand und Meer: Beliebte Strandhotels auf Mallorca

Sonne, Strand und Meer: Beliebte Strandhotels auf Mallorca

Meistgelesene Artikel

Gourmetfestival-Premiere: „Hammer, Hammer, Hammer!“

Gourmetfestival-Premiere: „Hammer, Hammer, Hammer!“

Abi Wallenstein: Wie eine Wundertüte

Abi Wallenstein: Wie eine Wundertüte

75 Nachwuchs-Schumis driften um Pylonen

75 Nachwuchs-Schumis driften um Pylonen

Auf zum Reload 2018: So gelingt die Anreise zum Festival

Auf zum Reload 2018: So gelingt die Anreise zum Festival

Kommentare