Jahreshauptversammlung der Unteroffizierheimgesellschaft / Ronald Geerken neuer Kassenwart

„Ein Stück Lebensqualität geschaffen“

+
Der neugewählte Kassenwart, Ronald Geerken (3.v.l.) mit den UHG-Vorstandsmitgliedern (v.l.) Daniel Irmen, Rico Fumfack, Klaus-Dieter Huneck, Günther Weishaupt, Claudio Benedetti und Katharina Kobienia.

Diepholz - Rechnerisch zweimal in der Woche wurde das Casino auf dem Diep-holzer Fliegerhorst 2014 für Veranstaltungen genutzt. Diese Zahl nannte der zweite Geschäftsführer, Oberstabsfeldwebel Ralf Jacobsen, bei der Jahreshauptversammlung der Unteroffizierheimgesellschaft (UHG) gestern auf dem Fliegerhorst. Das waren deutlich mehr Veranstaltungen als im Vorjahr.

Dazu zählte der Jahreshöhepunkt, das UHG-Schießen für Gäste mit rund 200 Teilnehmern, und die Aktion für die Tschernobyl-Kinder, bei der die UHG auch immer gern aktiv ist. Weitere regelmäßige Veranstaltungen sind unter anderem der Bingo-Abend und das XXL-Frühstück. Daneben standen Tagungen, Seminare, Familienfeiern, Geburtstage, Verabschiedungen, Geburtstage, Kohl- und Spargeltouren auf dem Terminplan der UHG. Dazu noch 77 weitere Veranstaltungen, teilweise außerhalb der Kaserne. Die gute Auslastung schlug sich nieder im Geschäftsbericht von Jacobsen. Der Verlust sei weiter wesentlich reduziert worden; Ziel sei es, im laufenden Jahr eine „schwarze Null“ zu erzielen.

2. Vorsitzender, Hauptfeldwebel a. D. Klaus-Dieter Huneck, trug stellvertretend den Kassenbericht vor, denn – so ist die Bundeswehr-Realität – der bisherige Kassenwart, Victor Mo ser, war versetzt worden und konnte an der Versammlung nicht teilnehmen. Für die Kassenprüfer sprach Stabsfeldwebel Udo Hausfeld: Keine Beanstandungen, die Kasse mache einen „soliden Eindruck“.

Einstimmig sprach sich die Versammlung für eine Satzungsaänderung aus. Eine Neuerung: Zukünftig sollen mit Oberstabsgefreiten auch Mannschaftsdienstgrade die Möglichkeit haben, in der UHG Mitglied zu werden, wenn diese die gleiche Entgeltstufe erreicht haben. Hier sieht die UHG ein Potential, neue Mitglieder zu gewinnen. Diese, mitunter langjährigen Soldaten, seien am Standort Diepholz von der Betreuung überhaupt nicht erfasst, berichtete der UHG-Vorsitzende Rico Fumfack.

Bei den Wahlen wurde Ronald Geerken zum neuen Kassenwart erkoren. Einstimmige Wiederwahl gab es für 1. Vorsitzenden Rico Fumfack, 2. Geschäftsführer Ralf Jacobsen, Schriftführer Katharina Kobienia und die Beisitzer Claudio Benedetti und Daniel Irmen. Kassenprüfer wurde Frank Dennhardt.

„Die Zeiten sind nicht einfach für die UHG und sie werden nicht einfacher“, räumte Kommandeur Oberst Olaf Stöcker in seinem Grußwort ein. Er dankte der UHG für ihr Engagement für den Standort, schloss aber auch die OHG damit ein. Das Zusammenwirken beider Heimgesellschaften bezeichnete er als vorbildlich. „Wir können uns glücklich schätzen, dass wir ein Casino haben“, so Stöcker. Damit sei für die Soldaten im Standort ein Stück Lebensqualität geschaffen.

sr

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Ursachenforschung nach tödlichem Hubschrauberabsturz in Mali

Ursachenforschung nach tödlichem Hubschrauberabsturz in Mali

Klingende Sehenswürdigkeiten: Gescher Glocken im Münsterland

Klingende Sehenswürdigkeiten: Gescher Glocken im Münsterland

Flughäfen zwischen Abflug- und Ausflugsziel

Flughäfen zwischen Abflug- und Ausflugsziel

Das ist der Gipfel: E-Mountainbiking am Dachstein

Das ist der Gipfel: E-Mountainbiking am Dachstein

Meistgelesene Artikel

Auszeit auf der Lohne

Auszeit auf der Lohne

Haustiere sterben bei Wohnhausbrand in Twistringen

Haustiere sterben bei Wohnhausbrand in Twistringen

72-jähriger Motorradfahrer stirbt bei Unfall

72-jähriger Motorradfahrer stirbt bei Unfall

Durch die Heidelbeer-Plantagen von Kirchdorf

Durch die Heidelbeer-Plantagen von Kirchdorf

Kommentare