25 Jahre Tauchabteilung der Sportgemeinschaft / Ausbildung ab 14 Jahren möglich

Nicht nur in Diepholz unter Wasser

+
In der Ausstellung „25 Jahre Tauchabteilung der SG Diepholz“ (von links): Vorsitzender Georg Wielenberg, Schriftführer Mario Bosch und stellvertretender Abteilungsleiter Martin Punte. Alle drei sind auch Tauchlehrer.

Diepholz - Heute hat sie 55 Mitglieder und sechs Ausbilder: Die Tauchabteilung der Sportgemeinschaft (SG) Diepholz feiert ihr 25-jähriges Bestehen. Aus Anlass dieses Jubiläums präsentierten sich die Tauchsportler beim „Grafensonntag“ vor und in einem leer stehenden Ladenlokal an der Langen Straße.

Anhand von Berichten aus unserer Zeitung und Filmen konnten die vielen Besucher in die Geschichte der Tauchabteilung blicken. Bei einer Tombola gab es zahlreiche Preise zu gewinnen. Kaffee und Kuchen standen zur Stärkung bereit.

„Ab 14 Jahren kann man mit dem Tauchsport beginnen“, erklärte Abteilungsvorsitzender Georg Wielenberg. Das älteste aktive Mitglied der SG-Abteilung ist 65 Jahre alt. Zwischen 14 und 18 Jahren sowie über 40 Jahre ist eine jährliche „Tauchtauglichkeitsuntersuchung“ vorgeschrieben, in den Jahren dazwischen müssen Taucher alle drei Jahre zum tauchärztlichen Gesundheits-Check.

Im Sommerhalbjahr trainieren die SG-Taucher im Freibad und im Vereinsgewässer in Hemsloh. Im Winterhalbjahr konzentrieren sie sich auf Ausdauer- und Konditionstraining im Diepholzer Hallenbad „Delfin“.

Zum Training mittwochs ab 19.30 Uhr (Treffpunkt: Eingangsbereich des Hallenbades) sind alle Interessierten willkommen. Nähere Informationen gibt Georg Wielenberg unter Tel. 05492/7946 oder per Mail an mail@wielenberg.com.

Die Tauchgänge beschränken sich aber nicht auf die Bäder oder den See in Hemsloh: Auch gemeinsame Reisen unternehmen die SG-Taucher, um ihrem Hobby beispielsweise in Ägypten oder in Dänemark am kleinen Belt nachzugehen. Auch Gewässer wie Edersee, Schweriner See oder Kreidesee Hemmorr sind regelmäßig angesteuerte Ziele der Wassersportler.

Die SG-Taucher: „Eine solide Grundausbildung ist besonders wichtig. Im Gegensatz zu Tauchschulen am Ferienort bereiten wir Interessierte über Wochen auf den ersten Tauchgang im Freigewässer vor.“ Die Ausbilder der SG-Abteilung arbeiten ehrenamtlich – also ohne Zeitdruck bei der Ausbildung der Tauchschüler.

Eine Versicherung besteht über den Verein Deutscher Sporttaucher.

ej

Mehr zum Thema:

Jubiläumsjagd des Verdener Schleppjagd-Reitvereins

Jubiläumsjagd des Verdener Schleppjagd-Reitvereins

Vettels Startsieg als Signal an Hamilton

Vettels Startsieg als Signal an Hamilton

Saarländer wählen neuen Landtag - Reicht es für Rot-Rot?

Saarländer wählen neuen Landtag - Reicht es für Rot-Rot?

Reitpferde- und Fohlenauktion in Verden 

Reitpferde- und Fohlenauktion in Verden 

Meistgelesene Artikel

Sattelzug blockiert Lange Straße

Sattelzug blockiert Lange Straße

Palliativstützpunkt: Vorstand schließt Kassenprüfer aus

Palliativstützpunkt: Vorstand schließt Kassenprüfer aus

Hochkarätige Akteure prügeln sich im Dreyer Sportcenter Dassbeck

Hochkarätige Akteure prügeln sich im Dreyer Sportcenter Dassbeck

Problem Brandschutz: Barrier Grundschule muss auf größten Raum verzichten

Problem Brandschutz: Barrier Grundschule muss auf größten Raum verzichten

Kommentare