Berufsbildungszentrum entsendet Kaufleute und Techniker nach England

Internationale Kompetenz

+
In zwei Gruppen starteten Auszubildende des Berufsbildungszentrum Dr. Jürgen Ulderup jetzt nach England, links im Bild: Peter Willenborg als Koordinator des Auslandsprojektes.

Diepholz - In diesem Jahr nehmen erneut Auszubildende des BBZ Dr. Jürgen Ulderup an einem von dem „Erasmus +“- Programm geförderten dreiwöchigen Praktikum in Torquay und in Bristol (beides in England) teil. Wie die Schule in einer Pressemitteilung schreibt, sind hierbei erstmals auch technische Auszubildende des BBZ in den beiden Gruppen dabei.

Die erste Gruppe der kaufmännischen Auszubildenden wurde begleitet von Peter Willenborg als Koordinator des Auslandsprojektes. Dabei waren Industrie- und Bürokaufleute vom BBZ-Standort Diepholz sowie Groß- und Außenhandelskaufleute vom BBZ-Standort Sulingen. In Südengland lernten die kaufmännischen Auszubildenden in den englischen Betrieben das dortige Arbeits- und Alltagsleben kennen. Durch die Unterbringung zu zweit in Gastfamilien und Freizeitunternehmungen mit Teilnehmern aus anderen Nationen waren die Schüler angehalten, sowohl während der Arbeit sowie in ihrer Freizeit Englisch zu sprechen.

Kürzlich begleitete Willenborg, der am BBZ Dr. J. Ulderup Wirtschaft und Englisch lehrt, auch die zweite Gruppe zum Flughafen Hannover. Die Weiterreise über London und Bristol unternehmen die Schüler dann selbstständig. In der zweiten Gruppe sind sowohl Auszubildende der Industrie- und Zerspanungsmechaniker als auch angehende staatlich geprüfte Techniker.

Gefördert und unterstützt wird das internationale Praktikum von der EU-Kommission durch Erasmus+ und auch vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF). „Wenn das Hauptaugenmerk bei diesem Praktikum in England sicher in der Verbesserung der Sprachkompetenzen liegt, so sind auch die Stärkung der Persönlichkeit und die Förderung der Selbstständigkeit wichtige Ziele“, heißt vom BBZ. Die Schüler sollen lernen sich im internationalen Umfeld zurechtzufinden.

Das Berufsbildungszentrum dankt auf diesem Wege den den Ausbildungsbetrieben für die Kooperation und dafür, dass sie ihren Auszubildenden diese Möglichkeit gewähren, internationale Erfahrungen im Rahmen ihrer Ausbildung zu machen.

Auch im Herbst 2017 sollen für Auszubildende des BBZ Dr. J. Ulderup wieder Praktika in England angeboten werden. Die erste Informationsveranstaltung wird voraussichtlich kurz vor Weihnachten 2016 stattfinden, wie es abschließend heißt.

Die Teilnehmer des laufenden Praktikums: Julian Meyer (Weghorst Maschinenbau), Moritz Otto (Wintershall), Tim Holsing (Techniker, Vollzeit), Mariusz Muzalski (Gemüse Meyer), Fedor Saakan (ZF), Mirco Hinz (GPS Oil Tools), Steffen Kues (GPS Oil Tools), Julian Fröhling (P+S), Jan-Chris Holle (Pallas), Katrin Wessel (GBS), Jan-Guido Sandering (Pallas), Jannik Pieper (Lloyd), Janina Wessels (Leymann), Inka Bauermeister (Videx), Annika Brockmann (ZF), Nadine Abdul (BTB), Philine Vienenkötter (Lloyd), Max Eggert (ZF), Kira Kinkhorst (J. Schnabel), Lena Grewe (Lloyd), Michael Klossek (Leymann), Sophia Beneke (Lütvogt).

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Kistengärten als neuer Trend: Tipps zum Anbau

Kistengärten als neuer Trend: Tipps zum Anbau

Tokios legendärer Fischmarkt Tsukiji soll umziehen

Tokios legendärer Fischmarkt Tsukiji soll umziehen

Als Großstädterin in der Uckermark

Als Großstädterin in der Uckermark

Groß, schmal und leicht: Die Trends bei Sonnenbrillen

Groß, schmal und leicht: Die Trends bei Sonnenbrillen

Meistgelesene Artikel

Fahrkartenautomat am Syker Bahnhof geprengt

Fahrkartenautomat am Syker Bahnhof geprengt

Stromspeicherung Thema der Zukunft

Stromspeicherung Thema der Zukunft

Oberschule verabschiedet Pädagogen-Trio

Oberschule verabschiedet Pädagogen-Trio

Abschied von Irmhild Köster: „Du warst immer mittendrin“

Abschied von Irmhild Köster: „Du warst immer mittendrin“

Kommentare