Guter Besuch und gute Stimmung beim zweiten Diepholzer „Brückenfest“

Buntes entlang der Lohne

+
Die Brücken über die Lohne waren in wechselnden Farben mit LED-Scheinwerfern beleuchtet..

Diepholz - Bunt beleuchtete Lohnebrücken, Bäume und Gebäude, gute Stimmung – aber suboptimales Wetter: Am Samstagabend gab es die zweite Auflage des Diepholzer „Brückenfestes“ in der Innenstadt. Nach der Premiere im vergangenen Jahr im Rahmen der Aktion „Ab in die Mitte“ hatten sich viele Bürger eine Wiederholung gewünscht. Der Besuch war dieses Mal ähnlich gut wie 2014.

Zwischen Rathaus und Münte flanierten die Besucher hin und her und hatten Freude an der Stimmung, die die bunten LED-Scheinwerfer entlang der Lohnstraße erzeugten. Wer den Weg lieber direkt auf der Lohne zurücklegen wollte, konnte das mit Kanus tun, die die Firma „Bright Side Tours“ beisteuerte.

An den Endpunkten Rathausmarkt und Münte waren zwei Treffpunkte mit Theken und Sitzmöglichkeiten. Auf der Terrasse der Münte herrschte dabei bisweilen Party-Stimmung. Das Duo „Honky Tom und Biggy Lee“ aus Aschen machte die entsprechende Musik. Am Rathausmarkt trat Musiklehrer Jörg Raming mit seiner Partnerin auf. Weitere Instrumentalisten der Kreismusikschule spielten am Café Vitaly und am Tuchmacher-Haus, wo vor den Türen Tische und Stühle stets gut besetzt waren. Die Tanzschule Hoppenburg steuerte Vorführungen im Garten der Münte und am Rathausmarkt bei.

Die Fördergemeinschaft Lebendiges Diepholz hatte das „Brückenfest“ mit finanzieller Unterstützung der Diepholzer Wirtschaftsförderung und der Stadtwerke Huntetal organisiert.

Frauke Laging, stellvertretende Vorsitzende der Fördergemeinschaft, zog gestern gegenüber unserer Zeitung eine positive Bilanz: „Ich habe viele positive Stimmen gehört.“ Geplant sei, im nächsten Jahr wieder ein solches Brückenfest zu veranstalten.

Frauke Laging freute sich auch darüber, dass die „Körstube“ sich selbstständig an der Aktion beteiligte und für eine passende Beleuchtung des Alten Rathauses gesorgt hatte.

Dieses Jahr war die Beleuchtung bereits um 18 Uhr eingeschaltet worden.

Bei Einbruch der Dunkelheit setzte etwas Regen ein, unter dem die „Brückenfest“-Treffpunkte an der Lohne ohne Dach litten. Auf der überdachten Münte-Terrasse ging die gut besuchte „Brückenfest“-Party jedoch weiter.

ej

Mehr zum Thema:

IS bekennt sich zu Londoner Anschlag

IS bekennt sich zu Londoner Anschlag

Südkorea setzt "Sewol"-Bergung fort

Südkorea setzt "Sewol"-Bergung fort

Elternleid und Altersliebe: Neue Hörbücher

Elternleid und Altersliebe: Neue Hörbücher

Apotheke auf dem Balkon: Heil- und Würzpflanzen für den Topf

Apotheke auf dem Balkon: Heil- und Würzpflanzen für den Topf

Meistgelesene Artikel

Rettungsdienste und Polizei proben Ernstfall

Rettungsdienste und Polizei proben Ernstfall

Große Resonanz auf den Infotag der Kreismusikschule

Große Resonanz auf den Infotag der Kreismusikschule

Hochkarätige Akteure prügeln sich im Dreyer Sportcenter Dassbeck

Hochkarätige Akteure prügeln sich im Dreyer Sportcenter Dassbeck

1500 fröhliche Gäste und 300 Kilogramm Grünkohl

1500 fröhliche Gäste und 300 Kilogramm Grünkohl

Kommentare