„Grafenkind“ unterstützt Spendenaktion / Eigentümer suchen neue Wohnung

Große Hilfe nach dem Brand in Diepholz

Durch den Brand völlig zerstört ist das Mehrfamilienhaus Willenberg 37 in Diepholz. Die Bewohner erfahren eine große Hilfsbereitschaft.
+
Durch den Brand völlig zerstört ist das Mehrfamilienhaus Willenberg 37 in Diepholz. Die Bewohner erfahren eine große Hilfsbereitschaft.

Diepholz – Der 49-Jährige hat alles verloren. Möbel, Kleidung, technische Geräte: Alles ist verbrannt. Seine Wohnung im Dachgeschoss des Mehrfamilienhauses Willenberg 37 ist ein schwarzes Trümmerfeld. Der Mieter war nicht zu Hause, als der Brand in der Nacht zu Dienstag ausbrach. Er ist Lkw-Fahrer. Nun erfährt der Mann die spontane Hilfsbereitschaft von Diepholzern.

Den Anfang machte „Mira“ mit einer Spendenaufruf-Anzeige im Internet. Dahinter verbirgt sich Dagmar Starck. Die Diepholzerin und ihr Lebensgefährte Karl-Georg Quante sind gute Freunde des Brandopfers. Bei ihnen konnte er unterkommen: „Er ist nun erstmal bei uns gut aufgehoben.“ Doch der 49-Jährige hat nur noch die Kleidung, die er am Leib trug. Wer ihm etwas spenden möchten, sollte folgende Hinweise beachten, die „Mira“ in der Kleinanzeige veröffentlicht hat: „Größe 1,83 Meter und sehr schlank, Oberteile L aufgrund der Länge, Hosen Größe 98 oder Länge 34, Schuhgröße 43. Gerne Einfarbiges, dunkel, dezent.“ Erste Spenden sind schon eingegangen.

Der 49-jährige Mieter hat durch das Feuer auch Dinge verloren, die unersetzlich sind: Kinderfotos zum Beispiel und Möbelstücke, die über Generationen vererbt worden waren.

Dagmar Starck betont, dass es für sie selbstverständlich sei, dem Freund zu helfen: „Er hat auch immer allen geholfen.“ Jetzt braucht er selbst Hilfe.

Brandursachen

Ein technischer Defekt im Wohnzimmer der Dachgeschoss-Wohnung ist Ursache für den Brand des Mehrfamilienhauses Willenberg 37 in Diepholz in der Nacht zu Dienstag. Das teilte die Polizei am Mittwoch auf Anfrage unserer Zeitung mit.

Inzwischen hat die Polizei auch die Ursache des Brandes am frühen Donnerstagmorgen in Heede am Heeder Triftweg 21 ermittelt. Auch das war laut Polizei ein technischer Defekt. Das Feuer war im Anbau entstanden. ej

Das Schicksal des Mannes ließ auch „Grafenkind“ nicht kalt. Das Projekt der Fördergemeinschaft Lebendiges Diepholz öffnet am Freitag, 19. Februar, spontan sein Büro an der Kolkstraße 3 in der Diepholzer Innenstadt, um dort von 9 bis 19 Uhr Spenden entgegenzunehmen. „Ein Diepholzer hat von einem Augenblick auf den anderen durch ein Feuer alles verloren. Es wird bereits geholfen und wir helfen mit“, so Sebastian Fabick von „Grafenkind“ (Tel. 05441/5428660, Mail: info@grafenkind.de). Er weist auch darauf hin, dass nur gespendet werden sollte, was laut der Anzeige benötigt wird. Möbelspenden beispielsweise können bei den Freunden des Betroffenen nicht gelagert werden.

Von dem Brand in der Nacht betroffen sind auch die Eigentümer des Gebäudes, die im Erdgeschoss wohnten, und ihr 28-jähriger Sohn, der in der Wohnung in der ersten Etage lebte. Alle drei konnten das Haus rechtzeitig verlassen, doch auch ihre Räume sind nicht mehr bewohnbar – insbesondere durch Rauch und Löschwasser. Weil der Dachstuhl schon in hellen Flammen stand, als der Brand bemerkt wurde, musste die Feuerwehr große Mengen Löschwasser einsetzen. „Das ist bis in den Keller geflossen“, erklärte die Eigentümerin, die ihren Namen nicht genannt haben möchte, im Gespräch mit unserer Zeitung. Die 62-Jährige, ihr gleichaltriger Mann und der Sohn sind bei dem älteren Sohn in der Samtgemeinde Lemförde untergekommen. Doch das ist kein Dauerzustand. „Wir suchen dringend und schnell eine Wohnung – möglichst in Diepholz“, so die Frau. Darin würde ihr jüngerer Sohn zunächst auch mit einziehen. Angebote nimmt das Büro „Grafikrichter“ an der Bahnhofstraße 27 in Diepholz entgegen (Tel. 05441/ 9299713, Mail: support@grafikrichter.gmbh). Kleider und Ähnliches würden nicht benötigt.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Trauerfeier für Prinz Philip am kommenden Samstag

Trauerfeier für Prinz Philip am kommenden Samstag

Große Anteilnahme am Tod Prinz Philips

Große Anteilnahme am Tod Prinz Philips

Bayern verlieren Final-Wiedersehen gegen Paris Saint-Germain

Bayern verlieren Final-Wiedersehen gegen Paris Saint-Germain

BVB verpasst Coup in Manchester: 1:2 nach achtbarem Kampf

BVB verpasst Coup in Manchester: 1:2 nach achtbarem Kampf

Meistgelesene Artikel

Reitverein Okel: Räumungsklage auf den letzten Drücker

Reitverein Okel: Räumungsklage auf den letzten Drücker

Reitverein Okel: Räumungsklage auf den letzten Drücker
Free Rider und Abbenhauser Bürger pflanzen Bäume im Biker Park

Free Rider und Abbenhauser Bürger pflanzen Bäume im Biker Park

Free Rider und Abbenhauser Bürger pflanzen Bäume im Biker Park
Zwei Rücktritte bei der Ortsfeuerwehr Diepholz

Zwei Rücktritte bei der Ortsfeuerwehr Diepholz

Zwei Rücktritte bei der Ortsfeuerwehr Diepholz

Kommentare