Weitere Fälle auch in Vechta

Geflügelpest: Ausbruch im Stadtgebiet Diepholz

In der Stadt Diepholz sind in einer Hobbygeflügelhaltung mehrere Tiere an der Geflügelpest mit dem Erregertyp H5N8 gestorben.

Diepholz/Twistringen –Der Krankheitsausbruch ist laut einer Pressemitteilung am Mittwoch festgestellt worden. Das Veterinäramt hat daraufhin einen Sperrbezirk und ein Beobachtungsgebiet eingerichtet. Eine Beschilderung der entsprechenden Bereiche an den Hauptverkehrsstraßen soll in Kürze folgen, erklärt die Kreisverwaltung.

Von einem weiteren Beobachtungsgebiet sind neben Diepholz auch Teile Twistringens und der Samtgemeinde Barnstorf betroffen. Grund dafür ist ein ebenfalls am Mittwoch festgestellter Ausbruch der Geflügelpest im Landkreis Vechta.

In beiden Fällen sind Allgemeinverfügungen erlassen worden. Diese können auf der Internetseite des Landkreises nachgelesen werden.

In der jüngeren Vergangenheit sind mehrfach Geflügelpest-Ausbrüche im Landkreis dokumentiert worden. In Weyhe mussten dabei mehrere Zehntausend Tiere getötet werden.

Rubriklistenbild: © -

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Perfekt für den Frühling: Weinpaket „Grün, Grüner, Veltliner“

Perfekt für den Frühling: Weinpaket „Grün, Grüner, Veltliner“

Trotz großem Kampf gegen Man City: Aus für den BVB

Trotz großem Kampf gegen Man City: Aus für den BVB

Smartes Housekeeping: Haushaltshilfe einfach online buchen

Smartes Housekeeping: Haushaltshilfe einfach online buchen

Bindung zu Ihrem Hund stärken – Jetzt kostenlos an einem Online-Kurs teilnehmen

Bindung zu Ihrem Hund stärken – Jetzt kostenlos an einem Online-Kurs teilnehmen

Meistgelesene Artikel

Keine kostenlosen Tests im Twistringer Zentrum

Keine kostenlosen Tests im Twistringer Zentrum

Keine kostenlosen Tests im Twistringer Zentrum
Mitarbeiter des Syker Finanzamtes gesteht: Millionen verzockt

Mitarbeiter des Syker Finanzamtes gesteht: Millionen verzockt

Mitarbeiter des Syker Finanzamtes gesteht: Millionen verzockt
Landkreis Diepholz zieht keine Notbremse

Landkreis Diepholz zieht keine Notbremse

Landkreis Diepholz zieht keine Notbremse

Kommentare