„Tagesveranstaltung mit Festivalcharakter“ am 7. August

„Garden Friends“ statt „Appletree“ in Diepholz

Statt des „Appletree Garden Festivals“ – hier im Jahr 2019 – gibt es am 7. August in Diepholz auf Lüdersbusch das „Garden Friends“, eine „Tagesveranstaltung mit Festivalcharakter“.
+
Statt des „Appletree Garden Festivals“ – hier im Jahr 2019 – gibt es am 7. August in Diepholz auf Lüdersbusch das „Garden Friends“, eine „Tagesveranstaltung mit Festivalcharakter“.

Diepholz – Das „Appletree Garden Festival“ gibt es wegen der Corona-Pandemie auch in diesem Jahr nicht. Doch die Veranstalter haben einen kleinen Ersatz geschaffen: Am Samstag, 7. August, gibt es auf Lüdersbusch in Diepholz „Garden Friends“. Das kündigte „Appletree“-Mitgründer und -Macher David Binnewies am Donnerstag gegenüber unserer Zeitung an: „Das wird eine Tagesveranstaltung mit Festivalcharakter.“ Etwa 750 Besucher sind laut Planung vorgesehen. Diese können ab 14 Uhr fünf Bands live erleben.

Der Vorverkauf eines kleinen Kontingents von etwa 300 Karten startet am Freitag, 30. Juli, um 19 Uhr auf der Internetseite appletreegarden.de. Die Tickets kosten 39 Euro zuzüglich Vorverkaufsgebühr.

Alle Besucher – auch geimpfte und genesene – müssen am Eingang zum „Garden Friends“ auf Lüdersbusch einen Corona-Schnelltest machen. Nur mit einem negativen Ergebnis darf man auf das Veranstaltungsgelände.

Zelten ist erlaubt

Dort ist auch Zelten erlaubt. Das ist im Eintrittspreis inbegriffen. Wer bei „Garden Friends“ übernachten möchte, muss das aber beim Kauf des Tickets angeben. Einlass für Nutzer des Zeltbereiches ist am 7. August bereits um 12 Uhr, für alle anderen ist um 14 Uhr Einlass. Danach beginnt das Programm.

Es werden unter anderem folgende Bands und Künstler auftreten: Black See Dahu, The Mauskovic Dance Band, Ava Vegas, Power Plush, Ameli Paul, DJ Goodboy und Dirk Gieselmann. Eine kleine Bühne wird für Lesungen und andere, ruhigere Programmpunkte genutzt.

„Runder Geburtstag“

Mit der Tagesveranstaltung „Garden Friends“ feiert der „Verein zur Förderung der Jugendkultur“ als Macher des „Appletree Garden Festivals“ sein 20-jähriges Bestehen. Der „runde Geburtstag“ des Festivals hätte schon im Jahr 2020 gefeiert werden sollen. Doch Corona machte einen Strich durch diese Pläne.

Auch in diesem Jahr war das Festival mit 5 500 Besuchern nicht möglich: Zu groß war für die Organisatoren die Unsicherheit.

20. Appletree 2022

Das 20. Appletree Garden Festival soll nach aktuellen Plänen der Organisatoren vom 4. bis 6. August 2022 in Diepholz auf Lüdersbusch stattfinden. Es musste wegen der Corona-Pandemie bereits zwei Mal verschoben werden.

„Wir wollen zeigen, dass auch in diesen Pandemiezeiten Musikkultur möglich ist“, beschreibt David Binnewies die Intention, die Veranstaltung „Garden Friends“ als kleinen Festival-Ersatz zu organisieren, was angesichts häufiger und kurzfristiger Veränderungen der Corona-Verordnungen gar nicht so einfach war.

Bei „Garden Friends“ sollen vor allem die mitfeiern, die das Appletree seit 20 Jahren unterstützen und ehrenamtlich (für ein Ticket als Lohn) mitarbeiten. Von der Ehrenamtlichkeit und Gemeinschaft lebt dieses Festival sowohl auf Seiten der Organisatoren als auch der Besucher. In ganz Deutschland und darüber hinaus hat das Appletree einen guten Ruf.

20 Jahre „Verein zur Förderung der Jugendkultur“

Der Veranstalter „Verein zur Förderung der Jugendkultur“ ist Gesellschafter der „Nicht weit vom Stamm“ GmbH. Hier ist David Binnewies Geschäftsführer und neben der unter anderem für Öffentlichkeitsarbeit zuständigen Lisa Canehl hauptamtlich für das „Appletree“ tätig. Die Produktion und mehrere Monate dauernde Organisation wäre von Ehrenamtlichen allein nicht zu leisten. Doch ohne diese funktioniert das Appletree-Konzept nicht, das nicht auf Profit ausgerichtet ist. Ehrenamtlich waren auch die Anfänge des Appletree vor gut 20 Jahren auf einer Wiese in Cornau. David Binnewies war schon damals einer der Organisatoren. 2007 zog das Festival nach Diepholz um, etablierte sich dort und wurde auch zu einem Werbeträger für die Stadt. Neben der Musikkultur, die bei diesem Festival seit 20 Jahren gelebt wird, gilt es auch als besonders friedlich und zeichnet sich durch die einzigartige Stimmung aus. Die besondere Stimmung des „Appletree“ wollen die Macher auch bei „Garden Friends“ erreichen. Die Stadt Diepholz habe diese Veranstaltung unterstützt.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Die deutschen Bundeskanzler und die Bundeskanzlerin seit 1949

Die deutschen Bundeskanzler und die Bundeskanzlerin seit 1949

Die lustigsten Grimassen der Kanzlerin und Kanzlerkandidaten

Die lustigsten Grimassen der Kanzlerin und Kanzlerkandidaten

Wahrscheinlichste neue Ministerinnen und Minister

Wahrscheinlichste neue Ministerinnen und Minister

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

Meistgelesene Artikel

Diepholz: Radmuttern an Streifenwagen gelöst – Polizei ermittelt

Diepholz: Radmuttern an Streifenwagen gelöst – Polizei ermittelt

Diepholz: Radmuttern an Streifenwagen gelöst – Polizei ermittelt
Achtung: Vollsperrung der B51 ab Montag

Achtung: Vollsperrung der B51 ab Montag

Achtung: Vollsperrung der B51 ab Montag
Neue Bewohner, neue Behausungen: Tierpark Petermoor mausert sich weiter

Neue Bewohner, neue Behausungen: Tierpark Petermoor mausert sich weiter

Neue Bewohner, neue Behausungen: Tierpark Petermoor mausert sich weiter
Der Zapfhahn ist zu: „Stührings Gasthof“ steht zum Verkauf

Der Zapfhahn ist zu: „Stührings Gasthof“ steht zum Verkauf

Der Zapfhahn ist zu: „Stührings Gasthof“ steht zum Verkauf

Kommentare